Heimatkunde – Kleines Eisenbahnmuseum in Seidingstadt im Grabfeld

252

1895 wurde die Schmalspurstrecke zwischen Hildburghausen nach Heldburg eingeweiht. Sie diente hauptsächlich dem lokalen Güterverkehr. 1946 wurde die Strecke als Reparationsleistung an die Sowjetunion abgebaut. In Seidingstadt ist noch das Bahnhofsgebäude erhalten. Darin erinnert heute ein Eisenbahnmuseum an die ehemalige Bahnstrecke. Ein Beitrag von 2014.