-0.6 C
Suhl
Dienstag, November 30, 2021

Live Stream Rennsteig.TV - Volle Stunde. Volles Programm.

Aktuelles Programm von Rennsteig.TV

Sendung 5711 – Freitag 18 Uhr bis Samstag 17 Uhr im Stundentakt
PRESSESCHAU – Montag, 17. November 1989 (6 min)
THÜRINGEN AKTUELL – Umfrage: 2G und Impfpflicht (8 min)
HEIMATKUNDE – Kirchen im Oberen Waldgebiet (13 min)
RATGEBER – Skandinavische Adventsdeko (9 min)
LANDLEBEN – Gefüllter Truthahn (15 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (8 min)

Sendung 5712 – Samstag 18 Uhr bis Sonntag 17 Uhr im 90-Minuten-Takt
PRESSESCHAU – Dienstag, 28. November 1989 (6 min)
THÜRINGEN AKTUELL – Landtagssitzung zur Corona-Lage (9 min)
RATGEBER – Vorweihnachtliche Gestecke (7 min)
ANNO 1977 – Hütes-Film (21 min)
HEIMAT-COMEDY – Rhöner Schlachthof 2017 – Teil 5 (25 min)
KAMMER-A-MUSIK – Jean-Marie Leclair „Sonate für 2 Bratschen“ (17 min)

Sendung 5713 – Sonntag 18 Uhr bis Montag 17 Uhr im Stundentakt
PRESSESCHAU – Mittwoch, 29. Dezember 1989 (4 min)
THÜRINGEN AKTUELL – Impfpflicht – ja oder nein (9 min)
RATGEBER – Trendige Weihnachtsdeko (15 min)
HEIMATKUNDE – Die Friedbergbahn (8 min)
RATGEBER – Modellbah bauen – Teil 9 (16 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (8 min)

Themen, Tipps & Trends – Montag bis Freitag 5 Uhr, 11 Uhr, 17 Uhr und 23 Uhr
KUNOS MUSIKMAGAZIN – Musiker, Texter und Cartoonist Ulf Krüger (30 min)
NONSENF – Wochenrückshow mit Daniel Ebert (15 min)
DAUERWERBESENDUNG – Rosaxan (15 min)

NONSENF – Die Wochenshow mit Daniel Ebert abrufbar bei Youtube
Auf Rennsteig.TV immer montags 17.30 und 23.30 Uhr, dienstags 5.30, 11.30, 17.30 und 23.30 Uhr mittwochs 5.30 Uhr, 11.30 Uhr, 17.30 Uhr und 23.30 Uhr

Suhl
Bedeckt
-0.6 ° C
0.8 °
-2.3 °
84 %
3.5kmh
100 %
Di
4 °
Mi
4 °
Do
2 °
Fr
1 °
Sa
-1 °

Aktuelle Beiträge von Rennsteig.TV

Südthüringen aktuell - Montag, 29. November 2021

Deutschland – Inzidenz auf 452 gestiegen
Die 7-Tage-Inzidenz hat wieder einen Höchststand erreicht. Das RKI gab den Wert am Montagmorgen mit 452,4 an. Zum Vergleich: Vortag 446,7 – Vorwoche 386,5. Die Gesundheitsämter meldeten binnen eines Tages 29.364 Neuinfektionen. Vor genau einer Woche waren es 30.643 Ansteckungen gewesen. Deutschlandweit wurden binnen 24 Stunden 73 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 62 Todesfälle.

Thüringen – Inzidenz auf  895 gestiegen
Die 7-Tage-Inzidenz in Thüringen ist zum Wochenstart weiter gestiegen. Sie betrug am Montagmorgen nach Angaben des RKI 895 (Vortag 878). Das ist nach Sachsen (1285) bundesweit der zweithöchste Wert. Mit 1452 ist die Ansteckungsrate landesweit im Saale-Orla-Kreis am höchsten. Am niedrigsten war sie im Kreis Sömmerda (198).

Hildburghausen – Testzentrum mit längeren Öffnungszeiten
Aufgrund der hohen Nachfrage passt das Corona-Testzentrum in Hildburghausen seine Öffnungszeiten an. Seit Montag ist die Teststation werktags von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Auch am Wochenende wurden die Zeiten ausgeweitet. Der Sprecher kündigte außerdem an, dass bald weitere Teststellen im Landkreis öffnen sollen. Darunter in Römhild, Schleusingen und Eisfeld.

Meiningen – 3G im Landratsamt
Ab Montag gilt in allen Gebäuden des Landkreises Schmalkalden-Meiningen für Besucher die 3G-Regel. Laut einem Sprecher haben demnach nur Geimpfte, Genesene und Getestete Zutritt. Neben dem Landratsamt in Meiningen betrifft das auch die Außenstelle in Schmalkalden und die Kfz-Zulassungsbehörde in Dreißigacker. Den Angaben nach darf ein Schnelltest nicht älter als 24 Stunden sein.

Heubach – Einbruch in Sportcenter und Hotel
Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Sonntag in ein zu einem Hotel gehörendes Sportcenter ein. Sie entwendeten mehrere Sportartikel und verschafften sich danach gewaltsam Zutritt zum eigentlichen Hotel. Dort nahmen sie eine Kassette mit. Wie hoch der Schaden durch die geklauten Dinge ist, muss noch ermittelt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro

Sotschi / Russland – Ludwig von Platz 20 auf 1
Nach einer Aufholjagd siegte am Sonntag der Oberhofer Johannes Ludwig vor Felix Loch aus Berchtesgaden. Nach einem missglückten 1. Lauf hatte Ludwig noch auf Rang 20 gelegen. Dritter wurde der Russe Roman Repilov. Auf dem 4. Platz kam Max Langenhan aus Friedrichroda. Nach dem 1. Lauf lag kein Favorit in den Top Ten. Das war angesichts der hohen Luftfeuchtigkeit nicht ungewöhnlich.

Östersund / Schweden – Hanna Öberg gewinnt Sprint
Nach Platz 3 von Denise Herrmann im Biathlon-Einzel haben die deutschen Biathletinnen am Sonntag im 7,5 km Sprint das Podium verpasst. Franziska Preuß war auf Rang 7 beste deutsche Athletin. Herrmann musste sich mit Rang 25 begnügen. Fehlerfrei siegte die Schwedin Hanna Öberg vor Anais Chevalier-Bouchet (Frankreich) und Marte Olsbü Röiseland aus (Norwegen).

Östersund / Schweden – Nawrath im Spring auf Rang 6
Sebastian Samuelson aus Schweden hat am Sonntag den Biathlon-Sprint gewonnen. An dieser Zeit bissen sich alle die Zähne aus. Der Norweger Johannes Thingnes Bö blieb auch fehlerfrei, war in der Loipe langsamer und wurde sogar noch von seinem Teamkollegen Vetle Sjastad Christiansen auf den 3. Platz verdrängt. Bester Deutscher war Philipp Nawrath. Eric Lesser kam nur auf den 44. Platz.

Suhl – VfB unterliegt Dresden
Der Dresdner SC steht im Halbfinale des Volleyball-Pokals. Der Deutsche Meister setzte sich am Samstagabend in einem hart umkämpften Spiel vor 500 Fans beim VfB Suhl in der Wolfsgrube mit 3:2 (27:25, 25:27, 13:25, 25:21, 16:14) durch. Wie schon vor vier Wochen im Bundesliga-Punktspiel mussten die Suhlerinnen über die volle Distanz gehen. Nach 147 Minuten entschied Dresden das Spiel im Tiebreak.

Suhl – 6 Millionen sahen „Adventsfest“ in der ARD
Die Silbereisen-Show „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ erreichten am Samstagabend knapp 6 Mio. Zuschauer (Marktanteil 22,1 %). Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 11,2 %. Damit lag die ARD noch vor dem „Supertalent“ von RTL. Das „Adventsfest“ kam diesmal nicht live aus dem CCS Suhl. Die Show wurde ohne Publikum schon in vergangenen Woche aufgezeichnet.

Thüringen – Lange Schlangen vor dem Impfzentren
Am Samstag gab es einen regelrechten Ansturm auf die Impfstellen. Um die 10.000 Menschen wurden beim „Impfen ohne Termin“ mit Moderna und Johnson & Johnson geimpft, so ein Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung. Besonders Johnson & Johnson wurde viel nachgefragt, weil hier nur eine Impfung nötig ist. Etwa die Hälfte der Impfungen waren Erstimpftungen.

Deutschland – Mehrheit rechnet mit Lockdown vor Weihnachten
In der Bevölkerung wächst die Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Laut einer Umfrage der „Bild am Sonntag“ befürchten 53 % der Befragten eine Ansteckung. 58 % halten die aktuellen Corona-Maßnahmen für nicht ausreichend. 73 % rechnen noch mit einem bundesweiter Lockdown. 55 % glauben zudem, dass die Politik zu viel Rücksicht auf die Belange von Ungeimpften nimmt.

Hildburghausen – Schwerverletzter Fußgänger
Am Samstagabend fuhr ein 21-jähriger Autofahrer auf der Coburger Straße. Als er fast auf Höhe eines Fußgängers war, betrat dieser unvermittelt die Straße. Der Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht verhindern. Der Fußgänger wurde auf die Motorhaube geschleudert und kam schließlich auf der Fahrbahn zum liegen. Er wurde schwer verletzt ins Klinikum gebracht.

Sotschi / Russland – Berreiter holt überraschend Weltcup-Sieg
Rodlerin Anna Berreiter (Berchtesgaden) hat ihren 3. Weltcupsieg perfekt gemacht. Die 22-Jährige fuhr am Samstag überraschend zum Sieg. Nach dem 2. Platz im 1. Durchgang profitierte sie von Fahrfehlern der Russin Ekaterina Katnikowa. Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (Miesbach) und Weltmeisterin Julia Taubitz (Oberwiesenthal) enttäuschten auf den Plätzen 8 und 9.

Sotschi / Russland – Wendl/Arlt mit Platz 3
Am Samstag war der Bayern-Express Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) auf den 3. Platz gerodelt. Schneller waren nur die Sics-Brüder (Lettland) und Bogdanow/Prochorow (Rußland). Auf den undankbaren 4. Platz rodelten Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl). Robin Geueke/David Gamm (Winterberg) wurden Sechste.

Nischi Tagil / Russland – Althaus sprang auf Platz 3
Springerin Katharina Althaus (Oberstdorf) belegte am Samstag beim Weltcup im russischen Nischni Tagil den 3. Platz und musste sich nur den beiden Sloweninnen Ema Klinec und Ursa Bogataj geschlagen geben. Pauline Heßler aus Lauscha gelang mit Platz 11 das zweitbeste Ergebnis ihrer Karriere. Teamkollegin Luisa Görlich sprang auf Platz 31.

Thüringen – 2G+-Regel für Sportvereine
Für Amateursport in Vereinen und bei Wettkämpfen in Thüringen ist ab sofort zusätzlich zu den 2G-Regeln für Erwachsene auch ein Corona-Test erforderlich. Das teilte Sportministerium in Erfurt mit. Zugang zu den Sporthallen und Sporträumen haben damit nur noch geimpfte und genesene Menschen, wenn sie zusätzlich einen negativen Corona-Test nachweisen können.

Wasungen – Tote Frau nach Wohnungsbrand
Beim Brand eines Einfamilienhauses ist eine Frau ums Leben gekommen. Ein Spaziergänger habe am frühen Samstagmorgen Qualm aus einem Fenster im 1. Stock des Hauses bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Die Frau konnte nur noch tot geborgen werden. Nach Angaben der Polizei handelt es sich wahrscheinlich um die 72-jährige Bewohnerin des Hauses. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Suhl – Handwerkskammer mit neuem Präsidenten
Der Bäckermeister Lutz Koscielsky ist am Samstag von der Vollversammlung zum neuen Präsidenten der Handwerkskammer Südthüringens gewählt worden. Er folgt damit auf den Ingenieur Manfred Scharfenberger, der die Kammer die vergangenen Jahre leitete. Die Südthüringer Handwerkskammer vertritt nach eigenen Angaben die Interessen von rund 6.600 Mitgliedsunternehmen.

Thüringen – Impfstoff für Kinder zugelassen
Der Impfstoff für Kinder soll in Thüringen ab dem 20. Dezember verfügbar sein. Das teilte Gesundheitsministerin Heike Werner mit. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte zuvor grünes Licht für die Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech/Pfizer für Kinder ab 5 Jahren gegeben. Es wird der erste Corona-Impfstoff, der in der EU für Kinder unter 12 Jahren zugelassen wird.

Lauscha – Christbaumschmuck ist Weltkulturerbe
Jetzt ist es amtlich. Christbaumschmuck aus Lauscha gehört offiziell zum immateriellen Kulturerbe. Vor wenigen Tagen ehrte die deutsche Unesco-Kommission auf einer Veranstaltung im Düsseldorfer Schauspielhaus die Trägergruppen der diesjährigen Neuaufnahmen. Der handgefertigte, vor der Lampe mundgeblasene, gläserne Christbaumschmuck wird seit 190 Jahren in Lauscha hergestellt.

Thüringen – Lifte öffnen mit 3G
Die 21 Thüringer Liftanlagen können ab sofort mit den geltenden Corona-Regeln öffnen. Die Anlagen werden als Transportmittel bewertet, so eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums. Die Skilifte fielen demnach unter die 3G-Regel, das heißt geimpft, genesen, getestet. Für die Gastronomie an den Pisten und entlang der Langlaufstrecken gelte die 2G-Regel.

Ilmenau –  Kickelhahnturm nur 21 Meter hoch
Der Kickelhahnturm ist niedriger als jahrhundertelang gedacht. Bei Sanierungsarbeiten wurde nachgemessen.  Das Bauamt und ein Ingenieurbüro seien dabei unabhängig voneinander auf 21 Meter gekommen. In allen historischen Schriften sei die Höhe dagegen mit 24 Metern angegeben. Wie es zu der Differenz kommt, sei unklar.

Erfurt – Wahl der besten Thüringer Sportler
Zum 30. Mal werden in Thüringen die „Sportler des Jahres“ gewählt. Je sechs Kandidaten stehen in vier Kategorien zur Wahl. Einsendeschluss ist am 11. Dezember.
Aus Südthüringen stehen u.a. auf dem Stimmzettel: Christopher Grotheer (Skeleton), Julia Taubitz (Rennrodeln), Toni Eggert/Sascha Benecken (Rennrodeln), Nadine Messerschmidt (Schießen) und die Volleyballerinnen des VfB Suhl … wahl.ball-des-thuringer-sports.de

Termine und Veranstaltungen

Östersund / Schweden – Zeitplan Biathlon-Weltcup
Donnerstag, 2. Dezember – 13.45 Uhr – 7,5 km Sprint Frauen
Donnerstag, 2. Dezember – 16.30 Uhr – 10 km Sprint Männer
Samstag, 4. Dezember – 13 Uhr – 10 km Verfolgung  Frauen
Samstag, 4. Dezember – 15.10 Uhr – 4×7,5 km Staffel Männer
Sonntag, 5. Dezember – 12.35 Uhr – 4×6 km Staffel Frauen
Sonntag, 5. Dezember – 15.15 Uhr – 12,5 km Verfolgung Männer

Oberhof – Keine Zuschauer beim Weltcup
Auch 2022 findet der Biathlon-Weltcup in Oberhof ohne Zuschauer statt. Das gab Organisationskomitee am Donnerstag bekannt. Aufgrund der pandemischen Lage habe man diese Entscheidung treffen müssen. Damit wird es nach 2021 erneut Wettbewerbe ohne Stimmung geben. Der Weltcup findet vom 3. bis 9. Januar statt. 2020 waren insgesamt 60.800 Zuschauer am Grenzadler dabei.

Oberhof – Zeitplan Biathlon-Weltcup
Donnerstag, 6. Januar – 14.15 Uhr: Sprint Männer
Freitag, 7. Januar – 14.15 Uhr: Sprint Frauen
Samstag, 8. Januar – 12.15 Uhr: Mixed-Staffel
Samstag, 8. Januar – 14.45 Uhr: Single-Mixed-Relay
Sonntag, 9. Januar – 12.30 Uhr: Verfolgung Männer
Sonntag, 9. Januar – 14.45 Uhr: Verfolgung Frauen