12.2 C
Suhl
Samstag, Juli 11, 2020

Live Stream Rennsteig.TV - Volle Stunde. Volles Programm.

Aktuelles Programm von Rennsteig.TV

Sendung 5219 – Mittwoch 18 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr im Stundentakt
HEIMATKUNDE – Neustadt am Rennsteig (18 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (3 min)
ANNO 2018 – Rennsteig-Helden in Skandinavien (23 min)
NONSENF – Wochenrückshow mit Daniel Ebert (16 min)

Sendung 5220 – Donnerstag 18 Uhr bis Freitag 17 Uhr im Stundentakt
HEIMATKUNDE – Verschwundene Dörfer in Südthüringen (6 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (3 min)
ANNO 2011 – 900 Jahre Suhl-Heinrichs (16 min)
REPORTAGE – Unser Thüringer Wald (20 min)
ANNO 2003 – Barrelhouse Jazzband in Schleusingen (15 min)

Sendung 5221 – Freitag 18 Uhr bis Samstag 17 Uhr im Stundentakt
DAUERWANDERSENDUNG – Von Sitzendorf nach Schwarzburg (24 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (3 min)
ANNO 2004 – Abschiedsrennen von Frank Luck (12 min)
ANNO 2015 – 700 Jahre Linden (15 min)
HEIMATBILDER – Sommer im Werratal (6 min)
EUROJACKPOT – Ziehung vom 10. Juli 2020 (4 min)

Sendung 5222 – Samstag 18 Uhr bis Sonntag 17 Uhr im Stundentakt
DAUERWANDERSENDUNG – Durch den ICE-Tunnel Feuerfelsen (14 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (3 min)
ANNO 2007 – Abschiedsrennen von Sven Fischer (9 min)
ANNO 2016 – Backhausfest in Haina (9 min)
HEIMATKUNDE – Die Orgel in der Kirche Schleusingen (21 min)
HEIMATKUNDE – Ruine der Kapelle Ehrenberg (4 min)

Sendung 5223 – Sonntag 18 Uhr bis Montag 17 Uhr im Stundentakt
HEIMATKUNDE – Kirchen im Oberen Waldgebiet (13 min) 
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (3 min)
HEIMATKUNDE – Das Geheimnis des Hexenhügel (34 min)
WILD GRILLEN – Schweinerippchen in Honigmarinade (10 min)

Sendung 5217 – Freitag 21 Uhr, Samstag 10 Uhr und 14 Uhr
Sonntag 20.30 Uhr – Montag 9 Uhr und 13 Uhr

HOST’S GEHÜERT? – Suhler Mundart-Stammtisch mit Daniel Ebert,
Christine Zimmermann, Joachim Scheibe und Burkhardt Kelber (30 min)

KAMMER-A-MUSIK – Sonntag 10 Uhr, 14 Uhr und 20 Uhr
Mittwoch 14 und 20 Uhr – Donnerstag 1 Uhr, 9 Uhr und 15 Uhr

Meininger Staatstheater und Meininger Hofkapelle präsentieren Konzertreihe
KAMMER-A-MUSIK – In dieser Folge: Teil 1 – Wolfgand A. Mozart „Duo KV 423 G-Dur“ –
Teil 2 – Michael pathetique in d-Moll“ (34 min)

Suhl
Überwiegend bewölkt
12.2 ° C
12.2 °
12.2 °
81 %
2kmh
64 %
Sa
18 °
So
19 °
Mo
21 °
Di
22 °
Mi
17 °

Aktuelle Beiträge von Rennsteig.TV

Südthüringen aktuell - Freitag, 10. Juli 2020

Vesser – Urwaldpfad eröffnet
Im Suhler Ortsteil Vesser ist am Freitag der erste Urwaldpfad in Südthüringen eingeweiht worden. Der Wanderweg führt durch das Vessertal nach Breitenbach und ist rund 16 km lang. Die Weg führt durch ein Gebiet, in denen der Wald nicht bewirtschaftet und der Natur überlassen wird. Insgesamt investiert das Thüringer Umweltministerium rund 968.000 Euro in das Projekt. Im Angebot ist auch eine 5 km lange Familienrunde.

Ratscher – Festivals am Bergsee fallen aus
Das für 24. bis 26. Juli geplante Country-Festival am Bergsee Ratscher wird wegen der Corona-Auflagen ausfallen. Das teilte Organisator Frank Fischer mit. Abgesagt ist auch das Summernight-Festival (17./18. Juli). Landrat Thomas Müller hatte am Donnerstag erklärt, dass „öffentliche Veranstaltungen derzeit grundsätzlich verboten“ seien. Eine Ausnahmegenehmigung werde nicht erfolgen, weil eine Kontaktnachverfolgung aufgrund der hohen Teilnehmerzahl nicht gewährleistet wäre.

Suhl – Deutlich weniger Ausbildungsverträge
Die IHK Südthüringen verzeichnet in diesem Jahr einen deutlichen Rückgang bei den Ausbildungsverträgen. Bis Ende Juni wurden rund 400 Verträge unterzeichnet. Das seien rund 30 % weniger als im Vorjahr, so eine Sprecherin der IHK. Um diesem Negativtrend noch entgegenzuwirken, startet die Kammer verschiedene Aktionen. U.a. können sich Eltern und Jugendliche ab Donnerstag an einer Telefonhotline über Ausbildungsplätze informieren. In der Lehrstellenbörse der IHK werden momentan rund 360 Ausbildungsplätze angeboten.

Hildburghausen – Biker schwer verletzt
Ein 68-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagvormittag bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Linden und Gleicherwiesen schwer verletzt worden. Die Maschine des Mannes, der mit anderen Bikern unterwegs war, kollidierte mit einem Auto. Auch ein 19-jähriger Biker wurde bei diesem Unfall erfasst. Er und die 18-jährige Autofahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. Zum genauen Unfallhergang gibt es noch keine Angaben. Die Polizei ermittelt.

Oberhof – Gegen Baum gefahren
Bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Oberhof und Luisenthal ist am Donnerstagmorgen eine Frau schwer verletzt worden. Die 64-Jährige war aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort in die Leitplanke geprallt, so die Polizei. Das Auto fuhr eine Böschung hinab und landete an einem Baum. Die Frau wurde im Wagen eingeklemmt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Klinik.

Kloster Veßra – Pläne für ehemaligen Speisesaal
Das Refektorium von Kloster Veßra soll für 6,8 Mio. Euro saniert werden. Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten und das Hennebergische Museum Kloster Veßra haben am Donnerstag die Pläne für den ehemaligen Speise- und Versammlungsraum mit angeschlossener Küche und Gewölbekeller vorgestellt. So soll das Gebäude zunächst umfassend gesichert und saniert werden. In einem zweiten Schritt ist eine Ausstellung geplant. Dort soll das Leben im Kloster erlebbar gemacht werden.

Ohrdruf – Wölfin darf nicht abgeschossen werden
Die bei Ohrdruf lebende Wölfin darf weiterhin nicht getötet werden. Die Genehmigung zum Abschuss des eigentlich streng geschützten Tiers bleibe weiter ausgesetzt, so das Thüringer Oberverwaltungsgericht Weimar. Das Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz hatte Ende 2019 einem Abschuss zugestimmt. Beantragt hatte das zuvor das Umweltministerium. Der Abschuss sollte Schäfer vor weiterem wirtschaftlichen Schäden bewahren. Der Naturschutzbund NABU war dagegen vorgegangen.

Suhl – Vorsicht vor falschen Polizisten
Die Polizei in Südthüringen hat vor Betrugsversuchen gewarnt. Im gesamten Südthüringer Raum gingen in den letzten Tagen vermehrt Hinweise von Bürgern ein, heißt es in einer Pressemitteilung. Alle berichteten demnach, dass sich Anrufer als Polizeibeamte ausgegeben hatten. Den Angerufenen wurde gesagt, dass man ihre Adressen auf Notizen festgenommener Einbrecher gefunden habe. Die Anrufer forderten Angaben zu Wertgegenständen oder Kontodaten. Die Polizei rät zu erhöhter Aufmerksamkeit.

Erfurt – 200 Zuschauer im Freien erlaubt
Thüringen erlaubt ab Donnerstag, 16. Juni, wieder Sportveranstaltungen im Freien mit bis zu 200 Zuschauern. Sportminister Helmut Holter hat dazu eine entsprechende Verordnung unterzeichnet. Voraussetzung ist ein Infektionsschutzkonzept, das die Vereine oder Veranstalter vorlegen müssen. Diese müssen von den jeweiligen Gesundheitsämtern genehmigt werden. Wettkämpfe in Sporthallen müssen vorerst auch weiter ohne Zuschauer stattfinden.

Hildburghausen – Neue Fraktion im Stadtrat
Im Stadtrat gibt es seit Mittwoch eine neue Fraktion. Vier von fünf ehemaligen CDU-Fraktionsmitgliedern haben sich zu „Pro HBN – gemeinsam für Hildburghausen“ zusammengeschlossen. Bürgermeister Tilo Kummer kündigte für den 22. Juli eine Sonderstadtratssitzung an. Dort sollen u.a. die Sitze in den Ausschüssen neu verteilt werden. Kristin Obst sitzt nun als Einzelkandidatin für die CDU im Stadtrat. Zur Trennung kam es wegen Meinungsverschiedenheiten im Umgang mit der AfD.

Steinbach-Hallenberg – Hunde aus schlechter Haltung geholt
Von einem Grundstück im Ortsteil Altersbach hat das Veterinäramt insgesamt 18 Hunde beschlagnahmt. Wie ein Sprecher im Meininger Landratsamt bestätigte, hat der Einsatz am Mittwoch fünf Stunden gedauert. Gegen den Halter wird u.a. wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Die Hunde werden jetzt in verschiedenen Tierauffangstationen versorgt. Weitere Angaben machte die Behörde nicht.

Trusetal – Zulauf zum Wasserfall defekt
Seit der Nacht zum Donnerstag ist die Wasserzufuhr zum Trusetaler Wasserfall unterbrochen. Ursache ist ein Leck am Zulauf, das alles ankommende Wasser versickern lässt. Dort ist der Boden so stark aufgeweicht, dass drei Bäume, darunter eine knorrige Eiche, umgestürzt sind. Die Mitarbeiter des kommunalen Bauhofes will den Kanal wieder abdichten. Das wird einige Tage in Anspruch nehmen.

Hildburghausen – Fahranfänger bei Überschlag verletzt
Ein 18-jähriger Fahranfänger und seine beiden 15-jährigen Begleiterinnen sind bei einem Unfall am Dienstag zwischen Hildburghausen und Wiedersbach verletzt worden. Der junge Fahrer soll auf der engen Straße durch einen Wald versucht haben, einem Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn auszuweichen. Das Auto überschlug sich dreimal und blieb auf dem Dach liegen, so die Polizei. Alle drei Jungendlichen wurden verletzt und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Erfurt – Weitere leichte Lockerungen
Wer im Außenbereich einer Gaststätte oder eines Cafés Platz nimmt, um zu essen oder zu trinken, der muss seine Daten nicht mehr aufschreiben. Nur die Kontaktdaten der Gäste in Innenräumen müssen die Gastwirte weiter sammeln. In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sollen künftig zwei Besucher pro Patient oder Bewohner möglich sein. Bisher war nur ein Besucher pro Person gestattet.

Südthüringen – Wenig Interesse an E-Autos
In Suhl und im Landkreis Hildburghausen sind thüringenweit gesehen die wenigsten Elektroautos unterwegs. Wie die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur mitteilte, waren zu Jahresbeginn 36 Autos in Suhl und 52 Autos im Kreis Hildburghausen registriert. Im Kreis Schmalkalden-Meiningen waren 175 und im Ilm-Kreis 230 E-Autos gemeldet. Zum Vergleich: Die meisten E-Autos fahren laut Studie in Erfurt. Hier waren zu Jahresbeginn 488 Fahrzeuge registriert.

Erfurt – Weiter Maskenpflicht
Auch Thüringen hält an der Maskenpflicht im Einzelhandel und in öffentlichen Verkehrsmitteln fest. Bis Ende August werde sich daran nichts ändern, so Gesundheitsministerin Heike Werner. Der Mund-Nasen-Schutz habe sich in Geschäften und im Personennahverkehr zum Schutz der Beschäftigten und der Kunden bewährt. Alle 16 Gesundheitsminister der Länder haben sich am Montag mit dem Bund darauf geeinigt, die Maskenpflicht im Einzelhandel beizubehalten.

Hildburghausen – Stadtberg mit Spielplatz und Schutzhütte geplant
Der Stadtberg soll wieder zu einem attraktiven Naherholungsgebiet werden, so Bürgermeister Tilo Kummer. Derzeit werde ein Konzept erarbeitet. U.a. sind ein Spielplatz, eine Schutzhütte mit Rastplatz sowie ein Ruhewald geplant. Auch Wege für Wanderer, Reiter oder Radfahrer müssen teilweise neu angelegt und ausgeschildert werden. Die Wünsche der Einwohner sollen bei der Neugestaltung des Areals berücksichtig werden. Ein erster Workshop fand bereits statt, die Einwohner können sich aber auch mit Ideen einbringen.

Zella-Mehlis – Straßenerneuerung nach Oberhof
Autofahrer müssen bis Ende November auf der Landstraße zwischen Zella-Mehlis und Oberhof erneut mehr Zeit einplanen. Die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt haben begonnen, so ein Sprecher des Straßenbauamtes Südwestthüringen. Für 1,5 Mio. Euro wird die Straße auf 1,5 km grundhaft saniert. Der Verkehr wird über eine Ampel an der Baustelle vorbei geleitet. Im letzten Jahr wurde bereits der obere Abschnitt der Strecke zwischen Rondell und dem Abzweig zum Bahnhof Oberhof saniert.

Thüringer Wald – Deutlich mehr Touristen
Betreiber von Ferienhäusern und Pensionen im Thüringer Wald profitieren in der Corona-Pandemie. Weil Touristen Urlaub im eigenen Land bevorzugen, steigen in der Region die Besucherzahlen. Besonders sind die Regionen Oberhof und Masserberg laut Regionalverbund deutlich besser ausgebucht als noch vor einem Jahr. Der Regionalverbund zählt an 16 Messstationen im Wald z. Zt. deutlich mehr als 2.000 Wanderer pro Tag. Vor Corona waren es im Schnitt 1.700.

Südthüringen aktuell - Veranstaltungen und Termine

Suhl – Stadtführung mit der Rennsteig-Hexe
Unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorschriften können in Suhl auch wieder Stadtführungen stattfinden. Die sehr beliebte Wanderung mit der Rennsteig-Hexe auf den Domberg finden am 25. Juli und 22. August jeweils um 11 Uhr statt. Die rund dreistündige Tour startet ab der Tourist-Info im CCS. Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl von derzeit maximal 15 Personen wird ein Ticket in Vorverkauf empfohlen. Infos unter 0 36 81 / 78 84 05.

Schmiedefeld/R. – Konzert mit Ronny Weiland
Am Donnerstag, 23. Juli, und zusätzlich am Freitag, 24. Juli, tritt Ronny Weiland mit „Liedern vom Wolgastrand“ am Gleis 1 des Bahnhofes Rennsteig auf. Mit seiner urgewaltigen Bassstimme wird er immer wieder mit Ivan Rebroff verglichen. Aufgrund des Hygienekonzeptes ist die Anzahl der Plätze eingeschränkt. Reservierungen unter 03 67 82 / 7 06 66. Kulinarische Versorgung bietet das Team vom Gleis 1 im Mitropa-Schankwagen.

Bauerbach – Schillermuseum wieder geöffnet
Nach eineinhalb Jahren Sanierung ist das Schillermuseum in Bauerbach bei Meiningen wieder geöffnet. Die Klassikstiftung Weimar hat rund 920.000 Euro investiert. Feuchtigkeit hatte dem Fachwerkhaus stark zugesetzt, deshalb ist die Sanierung 300.000 Euro teurer geworden. Die Ausstellung zu „Schillers Zeit in Bauerbach“ wurde komplett überarbeitet. Schiller hatte 1782 sieben Monate lang in Bauerbach Unterschlupf gefunden und dort an „Kabale und Liebe“ sowie „Don Carlos“ gearbeitet.

Meiningen – Theater beginnt mit „Die Kassette“
Carl Sternheims Komödie „Die Kassette“ soll am 11. September die neue Spielzeit am Meininger Theater eröffnen. Einen Tag später folgt die Premiere von Ludwig van Beethovens Musikwerk „Egmont“. Intendant Ansgar Haag inszeniert die Oper „Through his teeth“ von Luke Bedford, die am 25. September Premiere feiert. Zum Neustart werden Mitte September alle Hygienevorschriften und Abstandsregeln erfüllt. Besucher müssen nur am Einlass und im Foyer einen Mund-Nasenschutz tragen, so Intendant Ansgar Haag.

Meiningen – Hofkapelle spielt im Schlosshof
Die Hofkapelle am Meininger Staatstheater verlegt wegen der Corona-Pandemie ihre Konzerte ins Freie. Teile des Orchesters und des Opernchores spielen vom 19. Juni bis 18. Juli jeweils freitags und samstags im Hof von Schloss Elisabethenburg. Der Eintritt dafür ist frei. „Abendgesänge“ gibt es Freitag/Samstag, 10./11. Juli, jeweils um 19 Uhr. Zur Aufführung kommen u.a. Johannes Brahms „Vier Gesänge für Frauenchor“ und Franz Schubert „Nachtgesang im Walde“

Schleusingen – Wetterphänomäne im Museum
Im Naturhistorischen Museum in der Bertholdsburg ist aktuell die neue Sonderausstellung „Versteinertes Wetter“ zu sehen.  Zu sehen sind u.a. versteinerte Blitzröhren, Regentropfen-Eindrücke oder Eiskristalle. Zehn Wetterphänomene sind mit ihren versteinerten Spuren zu sehen, so Museumsleiter Ralf Werneburg. Die Objekte stammten aus verschiedenen Ecken der Welt, etwa aus Marokko. Aber auch Thüringer Exemplare sind dabei. Die Ausstellung ist noch bis zum 1. November zu sehen.

Suhl – Sonderausstellung verlängert
Wie das Waffenmuseum informiert, wird die Sonderausstellung „Wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen – Sprichwörtliche Redensarten im Visier“ bis zum 23. August verlängert. Mit dieser Ausstellung wird das Waffenmuseum zu einem Ort des unterhaltsamen Lernens und des Gespräches über eine Vielzahl von Redensarten. Als nächste Sonderausstellung ist dann ab 4. September eine Schau zum Thema „Von der Kalaschnikow zur Wieger – Militärwaffenproduktion in der DDR“ zu sehen.