14 C
Suhl
Freitag, Oktober 23, 2020

Live Stream Rennsteig.TV - Volle Stunde. Volles Programm.

Aktuelles Programm von Rennsteig.TV

Sendung 5327 – Donnerstag 18 Uhr bis Freitag 17 Uhr im Stundentakt
CORONA AKTUELL – Robert-Koch-Institut zur aktuellen Lage (15 min)
HEIMATKUNDE – Die frühe Besiedlung von Suhl (20 min)
IM GESPRÄCH – Suhl Oberbürgermeister Andre Knapp – Teil 3 (19 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (8 min)

Sendung 5329 – Freitag 18 Uhr bis Samstag 17 Uhr im Stundentakt
DAUERWANDERSENDUNG – Von Trostadt nach Themar (24 min)
VOR ORT – Imbiss „Die Pitaria“ in Oberhof (10 min) 
THEATER AKTUELL – „Wir sind noch einmal davongekommen“ im Meiningen (9 min)
HEIMATKUNDE – „Genosse Prinz“ in Schleusingen (9 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (8 min)

Sendung 5330 – Samstag 18 Uhr bis Sonntag 17 Uhr im Stundentakt
HEIMATKUNDE – Jüdisches Leben in Suhl – Teil 1 (24 min)
IM GESPRÄCH – Suhls Oberbürgermeister Andre Knapp – Teil 1 (16 min)
KAMMER-A-Musik – Meininger Hofkapelle spielt Mozart (20 min)

Sendung 5331 – Sonntag 18 Uhr bis Montag 17 Uhr im Stundentakt
CORONA AKTUELL – Robert-Koch-Institut zur aktuellen Lage (17 min)
HEIMATKUNDE – Jüdisches Leben in Suhl – Teil 2 (20 min)
SHOWTIME – Die große Show der kleinen Lichter 2017 – Teil 1 (23 min)

Themen, Tipps & Trends – Täglich 5 Uhr, 11 Uhr, 17 Uhr und 23.20 Uhr
KUNOS MUSIKMAGAZIN – Mit der US-Band Stray Cats (28 min)
VOR ORT – Ausstellung über Modeschöpfer Karl Lagerfeld (14 min)
RATGEBER – Motorrad richtig parken (3 min)
DAUERWERBESENDUNG – Rosaxan (15 min)

LESUNG ZUR NACHT – Täglich um 23 Uhr – Täglich ein neues Kapitel
Schauspieler des Meininger Theaters lesen aus dem Regionalkrimi „Das Schlossgespinst“

Suhl
Bedeckt
14 ° C
15 °
13.3 °
95 %
4.7kmh
100 %
Fr
13 °
Sa
11 °
So
13 °
Mo
9 °
Di
7 °

Aktuelle Beiträge von Rennsteig.TV

Südthüringen aktuell - Freitag, 23. Oktober 2020

Deutschland – Am Sonntag wieder Winterzeit
Gute Zeiten für Langschläfer. Am Sonntag, 25. Oktober, wird die Zeit auf Winterzeit und damit die normale Mitteleuropäische Zeit (MEZ) umgestellt. Um drei Uhr wird der Stundenzeiger um eine Stunde zurück auf zwei Uhr gedreht. Morgens wird es somit früher hell, abends dafür aber auch früher dunkel. Da die halbjährliche Umstellung der Zeit aber umstritten ist und die EU über die Abschaffung diskutiert, könnte damit bald Schluss sein.

Meiningen – Weitere 10 Corona-Fälle
Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen gibt es zehn weitere Corona-Fälle. Wie das Landratsamt am Freitagnachmittag mitteilte, sind damit 79 Menschen aktiv infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 45,8. Aufgrund der weiter gestiegenen Infektionszahlen erließ das Landratsamt eine neue Allgemeinverordnung. Ab Samstag dürfen privaten Feiern in geschlossenen Räumen nur noch 25 Personen teilnehmen, unter freiem Himmel maximal 50.

Thüringen – Inzidenzwert stieg auf 31
Der 7-Tage-Wert pro 100.000 Einwohner lag am Freitagvormittag bei 31. Als absolutes Riskogebiet gilt jetzt der Landkreis Sömmerda mit einem Inzidenzwert von 86 (Stand: Freitag – 18 Uhr). Und auch der Saale-Holzland-Kreis (64), Unstrut-Heinich-Kreis (61) und Altenburger Land (fast 57) liegen weiter über dem Schwellenwert. Die Stadt Suhl meldete am Freitagmittag 12 aktive Fälle. Das entspricht einer 7-Tage-Inzidenz von 27.

Häselrieth – Kreisligaspiel abgesagt
Jetzt trifft es auch die unteren Spielklassen im Fußball. In der Kreisliga Südthüringen wurde die Partie Gellershausen und Häselrieth abgesagt. Der Grund: Ein Großteil der 1. Mannschaft das SV Häselrieth – darunter das Trainer- und Betreuerteam – befindet sich in häuslicher Quarantäne. Laut Informationen des Vereins soll dies eine Folge einer privaten Veranstaltung gewesen sein.

Suhl – Handwerker kommen gut durch die Pandemie
Trotz Corona sind die Handwerksunternehmen in Südthüringen derzeit immer noch gut aufgestellt. Zu diesem Ergebnis kommt die Handwerkskammer Südthüringen in einer Umfrage. Etwa zwei Drittel der Unternehmen haben laut Umfrage Soforthilfe oder Kurzarbeit in Anspruch genommen. Gut läuft das Nahrungsmittelgeschäft. In der Kfz-Branche fehlen noch immer die Aufträge.

Thüringen – Finanzämter schließen
Die Servicestellen der Finanzämter in Thüringen werden ab Montag wieder für Besucher geschlossen. Ziel ist es, sowohl die Besucher als auch die Mitarbeiter in den zwölf Ämtern zu schützen. Alle Angelegenheiten sollen möglichst telefonisch, schriftlich oder per E-Mail geklärt werden. Laut Finanzministerin Heike Taubert arbeiten alle Finanzämter aber wie gewohnt weiter.

Meiningen/Suhl – Firmenlauftreffs abgesagt
Die für Montag, 2. November, in Meiningen und Mittwoch, 4. November, in Suhl geplanten neuen Veranstaltungen mit dem Namen „Firmenlauftreff InSüdthüringen“ finden nicht statt. Wie die Organisatoren mitteilten, wurden trotz der fortgeschrittenen Vorbereitungen und vorliegender Genehmigungen wegen der aktuellen Corona-Situation die beiden Läufe abgesagt. Die Firmenlauftreffs sollten den ausgefallenen Firmenlauf Thüringer Wald ersetzen.

Thüringen – Rekord bei aktiven Infektionen
In Thüringen ist die Zahl der neuen Corona-Fälle auf einen neuen Rekord gestiegen. Wie die Gesundheitsämter mitteilten, wurden seit Mittwoch weitere 165 positiv Getestete gemeldet. Damit sind jetzt rund 960 aktive Corona-Fälle registriert, 665 mehr als vor zwei Wochen. 22 Betroffene werden auf Intensivstationen behandelt, vier von ihnen müssen beatmet werden. Landesweit sind neun Kindergärten geschlossen.

Deutschland – Zahl der Infizierten wieder über 11.000
Wie das Robert Koch-Institut am Freitagmorgen unter Berufung auf die Angaben der Gesundheitsämter mitteilte, wurden am Freitagmorgen 11.242 neue Fälle binnen 24 Stunden erfasst. Dies waren 45 weniger als am Donnerstag. Das RKI hatte die Corona-Lage in Deutschland als „sehr ernst“ eingestuft. In einzelnen Regionen könne es zu einem unkontrollierbaren Ausbruch kommen, warnte Institutspräsident Lothar Wieler.

Helmershausen – Ehemaliges Schloss eingestürzt
Mit einem lauten Krachen ist am späten Donnerstagabend ein Teil des ehemaligen Schlosses in Helmershausen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen zusammengesackt. Der Dachstuhl und zwei Etagen auf der Innenhofseite des maroden Gebäudes waren eingebrochen. Der Platz um das Gebäude wurde weiträumig abgesperrt. Die vorbeiführende Straße wurde vollständig gesperrt, da weitere Gebäudebestandteile herausfallen könnten.

Goldlauter-Heidersbach – Auto stieß mit Wildschwein zusammen
Eine Rotte Wildschweine wechselte am Donnerstagnachmittag über die Fahrbahn in Goldlauter-Heidersbach. Ein Volvo-Fahrer hatte keine Chance und stieß mit einem Tier zusammen. Ob sich dieses verletzte, ist nicht bekannt, denn alle Wildschweine flüchteten danach zurück in den Wald. Am Auto entstand Sachschaden.

Oberhof – Auto stieß gegen Pferd
Ein Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der Landstraße zwischen Oberhof und Luisenthal. Ein Pferd querte plötzlich die Straße. Trotz Gefahrenbremsung konnte der Fahrer den Zusammenstoß nicht verhindern. Die Beifahrerin verletzte sich dabei leicht. Das ausgebüxte Pferd überstand unverletzt den Unfall. Der Halter konnte es wieder einfangen und zurück in den Stall bringen.

Suhl – IHK fordert Mindestabstand für Windräder
In der Diskussion um Windräder fordert die IHK Südthüringen einen Mindestabstand von 1.000 Metern zwischen Windrädern und Wohnhäusern. Damit unterstützt sie den aktuellen Gesetzentwurf der Thüringer CDU zur Änderung der Thüringer Bauordnung. In touristisch bedeutsamen Gebieten sollen nach Auffassung der IHK keine Windvorranggebiete ausgewiesen werden. Auch Windkraft im Wald lehnt die IHK generell ab.

Suhl – Spiel gegen Stuttgart fällt aus
Das für Samstag, 24. Oktober, geplante Auswärtsspiel der Bundesliga-Volleyballerinnen vom VfB Suhl fällt aus. Die Gegnerinnen aus Stuttgart sind noch in Corona-Quarantäne, wie es vom Verein heißt. In der letzten Woche waren mehrere Spielerinnen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das nächste Spiel des VfB Suhl findet damit am 31. Oktober in Potsdam statt. Ein Nachholtermin für die Partie in Stuttgart steht noch nicht fest.

Thüringen – Ein Fünftel weniger Gäste
Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen haben in Thüringen weiterhin deutlich weniger Gäste als noch vor einem Jahr. Laut Landesamt für Statistik kamen im August rund 353.000 Touristen. Das war über ein Fünftel weniger als im August vor einem Jahr. Die Gäste buchten insgesamt rund eine Millionen Übernachtungen. Das waren fast 19 % weniger als im August des letzten Jahres. Eine großen Einbruch gab es bei ausländischen Besuchern.

Suhl – Radweg durchgängig befahrbar
Der neue Radweg an der Gothaer Straße zwischen Suhl und Zella-Mehlis ist jetzt durchgängig befahrbar. Am Mittwoch wurde das letzte Teilstück zwischen dem Knoten Harzgasse und dem Knoten Fröhlicher Mann übergeben. Das Zwischenstück wurde zum kombinierten Geh- und Radweg ausgebaut. Es verläuft parallel zur Straße, ist fast 1 km lang, 2,50 Meter breit und durchgehend beleuchtet.

Suhl – E-Bikes als Diensträder
Die Stadtverwaltung Suhl nutzt seit Mittwoch drei E-Bikes als Dienstfahrräder. Wie eine Sprecherin der Stadt sagte, soll damit der Klimaschutz vorangetrieben werden. In einer kleinen Stadt wie Suhl sei ein Auto für viele Wege gar nicht nötig. Die neuen Elektrofahrräder sind komplett von der Landesregierung finanziert worden und können künftig von allen Mitarbeitern der Stadtverwaltung genutzt werden.

Friedrichshöhe – Den Wald auf Vordermann bringen
Seit Juni sind die Mitarbeiter der Naturpark-Meisterei im Thüringer Wald unterwegs. Im Gepäck: Kettensäge, Hammer und eine Menge handwerkliches Geschick. Ihr Auftrag: Sitzbänke erneuern, Wegweiser abbauen und neu aufstellen, Wege sichern, idyllische Waldplätzchen vom Müll und von Bewuchs befreien und vieles mehr. Seit 150 Tage gibt es die Stützpunkte in Viernau und Neuhaus am Rennweg.

Schleusingen – Buchhändler gewinnt Preis
Die Buchhandlung am Schloss zählt zu den 118 Preisträgern des Deutschen Buchhandlungspreises 2020. Der Preis geht an Inhaber Mario Förster. Der gelernte Drucker hatte die Buchhandlung 2015 als Quereinsteiger von Annette Rockenstein übernommen. Mit den jährlichen Preisen werden unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen mit einem besonders anspruchsvollen und vielseitigen Sortiment oder kulturellen Veranstaltungsprogramm gewürdigt.

Coburg – Kein Weihnachtsmarkt wegen Corona
In Coburg wird es im Dezember keinen Weihnachtsmarkt geben. Das hat der Verwaltungssenat einstimmig entschieden. Vor dem Hintergrund steigender Infektionen sei auch ein Alternativkonzept nicht realisierbar. Zumal es sein könnte, dass selbst ein Alternativkonzept bei einer starken Infektionssituation kurzfristig abgesagt werden müsste. Dieses Risiko will die Stadt Coburg nicht eingehen.

Thüringen – Kein Schunkeln, keine Küsse
Närrische Prunksitzungen und Faschingsumzüge in Thüringen müssen in der anstehenden Karnevalssaison ohne Schunkeln, Singen und Kussfreiheit auskommen. Das sieht eine Handlungsanweisung des Gesundheitsministerium vor. Diese regelt auch das Verbot harter Spirituosen bei Saalveranstaltungen und ein komplettes Alkoholverbot bei Umzügen. Auch auf das auf das Bonbonwerfen ist verboten.

Suhl – Straßen nach Schmiedefeld wird saniert
Seit Montag ist die Straße von Suhl nach Schmiedefeld gesperrt, weil der Asphalt auf der Fahrbahn saniert werden muss. Die Umleitung führt von Suhl über Hirschbach, Erlau, Schleusingen, Schleusingerneundorf nach Schmiedefeld und umgekehrt. Die Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge wird gewährleistet. Zwischen 20 Uhr und morgens 7.30 Uhr ist der Baustellenbereich befahrbar. Die Vollsperrung soll bis zum 30. Oktober andauern.

Suhl – Ottilienbad soll saniert werden
Das Ottilienbad im CCS ist in die Jahre gekommen. Nach 25 Jahren zeigen sich viele Mängel. Der Beckenumgang und das Becken selbst müssen umfassend saniert, der Saunabereich erweitert und modernisiert werden. Aber auch die Technik hinter den Kulissen ist nicht mehr auf den neuesten Stand. Auf etwa 8,3 Mio. Euro wird die Sanierung des Bades geschätzt. Die Stadt will dafür einen Fördermittelantrag über das Bundesprogramm für Sport- und Freizeiteinrichtungen auf den Weg bringen.

Meiningen – Stadt gehört zu den schönsten Residenzstädten
Die Stadt Meiningen ist unter die zehn schönsten Residenzstädte Deutschlands gewählt worden. Das geht aus einem Internet-Ranking der Zeitschrift „Geo“ hervor. Demnach überzeugt die Stadt u.a. mit ihren Fachwerkhäusern, den Parkanlagen, dem Schloss Elisabethenburg und dem Theater. In dem Ranking steht Meiningen neben Städten wie München, Dresden und Schwerin. Aus Thüringen ist außerdem Weimar gelistet … geo.de

Zella-Mehlis – Blauer Briefkasten am Kaisergarten
Gemeinsam mit den Bürgern will die Stadtverwaltung den historischen Stadtkern von Mehlis verschönern. Auf ihrer Internetseite wurde bekannt gemacht, dass dafür an der Hugo-Jacobi-Straße am Kaisergarten ein blauer Briefkasten installiert wurde. Unter dem Motto „Deine Idee für Zella-Mehlis“ sammelt die Stadt Vorschläge. Mehrere Planungsbüros sollen dann mit Hilfe dieser Ideen Konzepte erarbeiten. Bürger können ihre Anregungen bis Ende Oktober in den blauen Briefkasten werfen.

Südthüringen aktuell - Veranstaltungen und Termine

Kloster Veßra – Kostenlose Führungen im Museum
Was bedeutet Prämonstratenser? Was ist ein Chorherr? Warum wurde das Kloster Veßra gegründet? Diese Fragen werden am Sonntag, 25. Oktober, im Hennebergischen Museum geklärt. Für 11 Uhr und 14 Uhr werden kostenfreie Spezialführungen zur Klostergeschichte angeboten. Wegen begrenzter Personenanzahl ist es ratsam sich anzumelden – Telefon 03 68 73 / 6 90 30

Hildburghausen – Marktschreiertage
Die besten Marktschreier der Republik gastieren von Donnerstag, 22. Oktober, bis Samstag, 24. Oktober, auf dem Markt. Öffnungszeiten: Do. und Fr. 10 bis 19 Uhr, Sa. 11 bis 17 Uhr. Mit dabei sind u.a. Wurst-Achim, Aal-Ole, Nudel-Anne, Käse-Maik, Käthe-Kabeljau und Knabber-Paul. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Donnerstag um 11 Uhr mit einem Marktschreier-Frühstück. Es wird um Einhaltung der Hygieneregeln gebeten.

Suhl – Kürbis-Aktion zu Halloween
Das beliebte Mitternachtsshopping zu Halloween wird es in diesem Jahr nicht geben. Dennoch ruft die Stadtmarketing Initiative zur großen Kürbis-Aktion auf. Wer dabei mitmachen möchte, gibt seine farbenfroh gestalteten Kürbis am 28. Oktober von 16 bis 18 Uhr im EinkaufsCentrum „Am Steinweg“ ab. Auf die Lieferanten der ersten 100 Kürbisse wartet je ein 10-Euro-Einkaufsgutschein. Die Kürbisse werden danach in der Innenstadt aufgestellt.

Suhl – Neue Sonderausstellung in Suhl
Der Name Kalaschnikow ist weltberühmt und untrennbar mit dem gleichnamigen Gewehr verknüpft. Weniger bekannt ist, dass weiterentwickelte Varianten dieser Waffe im erzgebirgischen Wiesa gefertigt wurden. Auch das damalige Jagdwaffenwerk Suhl fertigte Teile wie Läufe, Gaskolben und Schlossführungen. Unter dem Titel „Von der Kalaschnikow zur Wieger“ erschien ein Fachbuch vom Autor Rigo Herold und im Waffenmuseum gibt es aktuell dazu eine Sonderausstellung. Weitere Infos unter waffenmuseum.de 

Schleusingen – Wetterphänomäne im Museum
Im Naturhistorischen Museum in der Bertholdsburg ist aktuell die neue Sonderausstellung „Versteinertes Wetter“ zu sehen.  Zu sehen sind u.a. versteinerte Blitzröhren, Regentropfen-Eindrücke oder Eiskristalle. Zehn Wetterphänomene sind mit ihren versteinerten Spuren zu sehen, so Museumsleiter Ralf Werneburg. Die Objekte stammten aus verschiedenen Ecken der Welt, etwa aus Marokko. Aber auch Thüringer Exemplare sind dabei. Die Ausstellung ist noch bis zum 1. November zu sehen.