25.2 C
Suhl
Freitag, Mai 20, 2022

Live Stream Rennsteig.TV - Volle Stunde. Volles Programm.

Aktuelles Programm von Rennsteig.TV

Sendung 5669 – Sonntag 18 Uhr bis Montag 17 Uhr im Stundentakt
VOR ORT – Erste Einblicke in das Haus der Geschichte (20 min)
ANNO 2010 – US-Veteranen in Südthüringen (8 min)
SPORT AKTUELL – Lange-Bahn-Lauf in Suhl (13 min)
KINONEWS – Aktuelle Filmvorstellungen (9 min)
LANDLEBEN – Pellkartoffeln mit Kräuterdip (9 min)

NONSENF – Wochenrückshow mit Daniel Ebert (15 min)
täglich 17.15 Uhr – Mittwoch und Samstag 11 Uhr

Suhl
Bedeckt
25.2 ° C
25.8 °
21 °
65 %
4kmh
100 %
Fr
25 °
Sa
18 °
So
20 °
Mo
21 °
Di
18 °

Aktuelle Beiträge von Rennsteig.TV

Südthüringen aktuell - Freitag, 19. Mai 2022

Deutschland – Das 9-Euro-Ticket kommt
Der Bundesrat hat am Freitag trotz Kritik an der Finanzierung grünes Licht für das 9-Euro-Ticket gegeben. Damit kann im Juni, Juli und August deutschlandweit der öffentliche Nahverkehr für 9 Euro pro Monat genutzt werden. Eingeschlossen sind auch Regionalbahnen. Mit dem Ticket ist die Hoffnung verbunden, dass mehr Menschen vom Auto auf Bus und Bahn umsteigen.

Suhl – Wir weiter mit der Suhler Tafel?
Die Suhler Tafel steht vor dem finanziellen Aus. Wie eine Sprecherin bestätigte, fehlen rund 22.000 Euro an Fördermitteln, die bereits fest eingeplant waren. Das Land hatte das Geld aus dem Förderprogramm gestrichen, weil neue Richtlinien gelten. Pro Jahr fallen bei der Tafel rund 45.000 Euro für Fahrzeuge, Versicherungen, Miete, Energie und Lohnkosten an.

Bockstadt – Gegen Treppenaufgang gefahren
In der Nacht zu Freitag kam ein 20-Jähriger mit seinem Seat in der Harraser Straße aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Treppenaufgang eines dort befindlichen Wohnhauses. Der junge Fahrer erlitt hierbei leichte Verletzungen. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden von ca. 15.000 Euro.

Hellingen – Krad-Fahrer schwer verletzt
In Hellingen im Landkreis Hildburghausen ist am Donnerstagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin sagte, hatte ein 20-jähriger Autofahrer dem Biker auf einer abbiegenden Hauptstraße die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenprall. Der 35-jährige Motorradfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Oberhof – WM-Werbung an der A71
Für die Doppel-WM 2023 wird jetzt auch an der Autobahn A71 geworben. Auf dem Schild vor dem Hochwaldtunnel wird dabei auf die gemeinsame Internetseite für die WM im Rennrodeln und Biathlon verwiesen. An der knapp neun Quadratmeter großen Hinweistafel fahren täglich mehr als 28.000 Fahrzeuge vorbei. Die Kosten von 5.500 Euro für die Werbung hat das Land übernommen.

Hildburghausen – Kabel im Testzentrum gestohlen
Kabeldiebe haben in der Nacht zum Mittwoch in Hildburghausen zugeschlagen. Dabei wurde das Starkstromkabel der Corona-Teststelle auf dem Theresienplatz gestohlen und damit 450 Euro Beute gemacht, so die Polizei. Auf ihrer Diebestour zerschnitten die Langfinger zudem den Maschendrahtzaun des dortigen Schwimmbadgeländes, um den Stecker des Kabels aus dem Verteilerkasten zu lösen.

Schönbrunn – Zu viel Schadholz in den Wäldern
Im Bereich des Forstamtes Schönbrunn sind in diesem Frühjahr bisher rund 44.000 junge Bäume gepflanzt worden, darüber informierte Forstamtsleiter Thomas Zehner. Vor allem waren es Buchen, Eichen, Wildkirschen und Douglasien. Das Forstamt Schönbrunn ist eins der vom Borkenkäfer am stärksten betroffenen Gebiete in Thüringen. 2021 wurde fast dreimal so viel Schadholz geschlagen wie in normalen Jahren.

Suhl – Neue Ausstellungsstücke im Fahrzeugmuseum
Das Fahrzeugmuseum hat neue Ausstellungsstücke von Paul Greifzu bekommen. Die Familie des früheren Rennfahrers übergab u.a. ein Original-Lenkrad, wie das Museum mitteilte. Auch eine Kappe und eine Uhr sind zu sehen. Der Suhler war einer der berühmtesten deutschen Rennfahrer der 50er Jahre. Er gewann zahlreiche Auto- und Motorradrennen. Im Mai 1952 verunglückte Greifzu tödlich.

Zella-Mehlis – Ausstellung zum Stadtumbau
Die Stadt macht mit einer Freiluftausstellung auf die umfangreiche Neugestaltung des Mehliser Marktes aufmerksam. Gezeigt werden Fotos den „Mehliser Markt im Wandel“ von 1850 bis heute. Gerade in den letzten Jahren hat sich im Bereich Louis-Anschütz-Straße und Peter-Haseney-Straße viel getan. 2018 wurde der erste und 2020 der zweite Bauabschnitt fertiggestellt. Die Stadt hat unter anderem knapp eine Million Euro aus einem EU-Fonds erhalten, um die Bauarbeiten zu finanzieren.

Meiningen – Storchennest entfernt
Die Feuerwehr hat das Storchennest vom Dampflokwerk entfernt. Das Nest wurde die Abwesenheit des Storchenpaares dafür genutzt. Es sei seit einigen Tagen nicht mehr gesehen worden. Außerdem sei das im Nest befindliche Ei kaputt gewesen. Ein Ersatznest ist in unmittelbarer Nähe errichtet wurde. Das Storchenpaar hatte sein Nest Anfang April auf dem Schornstein einer Abluftanlage gebaut.

Oberhof – Ludwig beendet sportliche Laufbahn
Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Johannes Ludwig (Oberhof) stellt den Schlitten in die Ecke. Rund drei Monate nach seinen Goldmedaillen im Einzel und mit der Teamstaffel bei den Winterspielen in Peking erklärte der 36-Jährige seinen Rücktritt. Beruflich werde seine weitere Laufbahn bei der Bundespolizei eine große Rolle spielen. Auch die Familie soll mehr in den Focus rücken.

Zella-Mehlis – Schnelles Internet für die Region
In Zella-Mehlis startete am Dienstag der Glasfaserausbau für schnelles Internet. Dafür haben Zella-Mehlis, Oberhof, Steinbach-Hallenberg und die VG Dolmar-Salzbrücke mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser eine Vereinbarung getroffen. In den nächsten zwei Jahren sollen rund 15.000 Haushalte angeschlossen werden. Dann kann mit bis zu 1.000 Mega-Bit pro Sekunde gesurft werden.

Schmiedefeld/R – Straßensperrungen zum Rennsteiglauf
Wegen des Rennsteiglaufes kommt es am Samstag, 21. Mai, zu Verkehrseinschränkungen. Der Zielort Schmiedefeld/R. ist von 7.30 bis 18 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Ebenfalls gesperrt sind u.a. die Straßen von Einfahrt Schneekopf bis Rennsteigkreuzung (8.30 bis 18 Uhr), zwischen Schmücke und Gehlberg (6.30 bis 18 Uhr), zwischen Schwalbenhaupt und Kahlert (10 bis 16 Uhr) und zwischen Allzunah und Frauenwald (10 bis 16 Uhr).

Ilmenau – Sportliche Hochzeit
Philipp Horn und Antonia Fräbel haben geheiratet. Der Biathlet und die Neu-Biathletin gaben sich am Samstag im Hotel Gabelbach das Ja-Wort. Zu den rund 70 geladenen Gästen zählten Langlauf-Olympiasiegerin Katharina Hennig und die Biathleten Erik Lesser und Benedikt Doll. Horns größter internationaler Erfolg war bislang der Gewinn von WM-Bronze 2020 mit der deutschen Männer-Staffel in Antholz.

Suhl – Erstmals Finnin beim VfB
Der Volleyball-Bundesligist VfB Suhl verpflichtet mit Roosa Laakkonen eine erfahrene Spielerin für die Mittelblock-Position. Die 27-jährige Finnin kommt von LP Kangasala nach Suhl. Die 1,93 Meter große finnische Nationalspielerin spielte in der Saison 2017/2018 auch schon für den Konkurrent USC Münster bereits in der 1. Bundesliga auf.

Oberhof – Skihalle wegen Revision geschlossen
Die Skihalle am Grenzadler bleibt bis zum 25. Mai geschlossen. Wie ein Sprecher des Zweckverbandes mitteilte, werden vor dem Eingang Leitungen verlegt. Der Zugang zur Halle wäre deswegen nur eingeschränkt möglich. Deswegen wurde die jährliche Revision vorgezogen. In der Halle wird die Technik überprüft und der Schnee teilweise ausgetauscht.

Termine, Veranstaltungen und Freizeit-Tipps

Suhl – Ausstellung zu „O Tannenbaum“
In zwei Jahren feiert das weltberühmt Lied „O Tannenbaum“ von Ernst Anschütz seinen 200. Geburtstag. Die Feierlichkeiten hierzu beginnen am Samstag, 21. Mai, mit einer Ausstellung in Goldlauter-Heidersbach. Die Ausstellung von Georg Schalling ist von 11 bis 18 Uhr in der Seniorenwohnanlage der AWO zu sehen. Über viele Jahre hat er Sammlerstücke über Ernst Anschütz und das Lied „O Tannenbaum“ zusammengetragen.

Suhl – Aktionstag zum Radfahren
Mit einem vielfältigen Programm lädt die Volkshochschule am Samstag, 21. Mai, von 10 bis 15 Uhr zum „Suhler fahr-Rad-Festival“ auf den Marktplatz ein. Es wird tolle Mitmach- und Kennenlernangebote geben, die die gesundheitsfördernden Aspekte des Radfahrens in den Fokus rücken und bestenfalls noch mehr Menschen zum Fahrradfahren bewegen. Von 15 bis 16 Uhr findet auch eine Radtour durch Suhl statt.

Suhl – Rummel auf dem Platz der Deutschen Einheit
Vom 21. bis 29. Mai findet auf dem Platz der Deutschen Einheit wieder das „Suhler Volksfest“ statt. Offizielle Eröffnung ist am Samstag um 15 Uhr mit einem zünftigen Fassbieranstich. Einen Autoscooter und eine kleine Achterbahn wird es auf dem Festplatz ebenso geben wie ein Kettenkarussell, eine große Schiffsschaukel und zwei Kinderkarussells. Der Rummel hat täglich ab 14 Uhr geöffnet.

Suhl – Weitere Führungen im Haus der Geschichte
Aufgrund der hohen Nachfrage wird es an drei weiteren Tagen zu unterschiedlichen Uhrzeiten Führungen durch das Stadtarchiv im Haus der Geschichte geben. Termine: Mittwoch, 25. Mai, um 10 Uhr – Mittwoch, 1. Juni, um 15 Uhr – Mittwoch, 8. Juni, um 17 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und wird über eine Anmeldung reguliert unter Telefon 0 36 81 / 74 23 69

Oberlind – Kirchenkonzert mit Komödianten
Der fränkische Komödiant Volker Heißmann macht auf seiner Kirchenkonzert-Tour am Mittwoch, 25. Mai, um 19.30 Uhr in der Sankt Ägidien Kirche in Oberlind mit seinem Programm „Introitus Interruptus“ Halt. Gemeinsam mit dem Pavel-Sandorf-Quartett präsentiert er einen heiter-besinnlichen Abend voller Erzählungen, Gesang und Glauben. Tickets online unter heissmann-rassau.com oder im Pfarramt Oberlind.

Suhl – Freibäder öffnen im Juni
Laut Stadtverwaltung öffnen die Suhler Freibäder ihre Saison wie folgt: Goldlauter-Heidersbach am 4. Juni – Dietzhausen am 25. Juni – Schmiedefeld/R. am 25. Juni, Öffnungszeiten vor den Sommerferien: Montag bis Freitag 13 bis 19 Uhr (Schmiedefeld/R. bis 18 Uhr) – Samstag und Sonntag 12 bis 19 Uhr. Während der Sommerferien: täglich von 12 bis 19 Uhr

Suhl – Müllofen öffnet für Besucher
Was mit dem Müll passiert, der in Tonnen und in Säcken entsorgt wird, erfahren die Besucher, die am Samstag, 18. Juni, in der Müllverbrennungsanlage hinter die Kulissen blicken. Um das Bewusstsein für den Weg des Mülls zu schärfen, öffnet der Zweckverband für Abfallwirtschaft Südthüringen am 18. Juni zwischen 10 und 16 Uhr die Türen und Tore der Anlage. Eine Vorabanmeldung für den Rundgang ist nicht nötig.