1.6 C
Suhl
Dienstag, Januar 25, 2022

Live Stream Rennsteig.TV - Volle Stunde. Volles Programm.

Aktuelles Programm von Rennsteig.TV

Sendung 5762 – Donnerstag 18 Uhr bis Freitag 17 Uhr im Stundentakt
VOR ORT – Winterfreuden in Schmiedefeld/R. (10 min)
ANNO 2002 – Skisprung-Bundestrainer Reinhard Hess (12 min)
ANNO 1965 – Winter im Allgäu (11 min)
WELTWEIT – Wandern und Jodeln in der Steiermark (19 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (8 min)

Sendung 5763 – Freitag 18 Uhr bis Samstag 17 Uhr im Stundentakt
HEIMATKUNDE – Die Anfänge des Wintersports (14 min)
ANNO 2003 – Schornsteinfeger auf Skiern (11 min)
KINONEWS – Aktuelle Filmvorstellungen (9 min)
LANDLEBEN – Biobutter und Hüttenkäse (13 min)
ABGEFAHREN! – Skitour am Eisenberg (5 min)
RENNSTEIG-EXPRESS – Infos aus Südthüringen (8 min)

Themen, Tipps & Trends – Montag bis Freitag 5 Uhr, 11 Uhr, 17 Uhr und 23 Uhr
KUNOS MUSIKMAGAZIN – Geschichten aus Rock & Pop (30 min)
NONSENF – Wochenrückshow mit Daniel Ebert (15 min)
DAUERWERBESENDUNG – Rosaxan (15 min)

NONSENF – Die Wochenshow mit Daniel Ebert abrufbar bei Youtube
Auf Rennsteig.TV immer montags 17.30 und 23.30 Uhr, dienstags 5.30, 11.30, 17.30 und 23.30 Uhr mittwochs 5.30 Uhr, 11.30 Uhr, 17.30 Uhr und 23.30 Uhr

Suhl
Überwiegend bewölkt
1.6 ° C
2.7 °
-0.5 °
86 %
0.8kmh
53 %
Di
3 °
Mi
3 °
Do
3 °
Fr
2 °
Sa
3 °

Aktuelle Beiträge von Rennsteig.TV

Südthüringen aktuell - Montag, 24. Januar 2022

Rennsteig.TV – In eigener Sache
Im Netz der vodafone/Kabel Deutschland beendete Rennsteig.TV am 18. Januar 2022 seine Ausstrahlung in SD. Unser Sender ist aber weiterhin kostenfrei in HD-Qualität in ganz Thüringen empfangbar. Über vodafone ist Rennsteig.TV dann nur noch mit einem HD-tauglichen Fernseher empfangbar. Habe Sie Probleme beim Auffinden von Rennsteig.TV HD – Vodafone Hotline 0800 172 12 12

Zella-Mehlis – 4. Platz bei „Sterne des Sports“
Der SC Motor Zella-Mehlis hat den 4. Platz bei den bundesweiten „Sternen des Sports“ belegt. Der Verein wurde am Montag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgezeichnet. Der Verein hatte sich mit seinem mobilen Schanzen-Projekt für Kinder für das Bundesfinale qualifiziert. Er erhält ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

Deutschland – Inzidenz deutlich gestiegen
Das RKI gab am Montagmorgen die 7-Tage-Inzidenz mit 840 an. Zum Vergleich: Vortag 807 – Vorwoche 528. Die Gesundheitsämter meldeten binnen eines Tages 63.393 Neuinfektionen. Unter den Bundesländern verzeichnet Hamburg den höchsten Wert mit 1.536. Die niedrigste hat Thüringen mit 303.

Oberhof – Handfester Streit in der Loipe
Zwei Männer waren am Sonntag mit Skiern und einem Hund bei Oberhof unterwegs. Bei einer Abfahrt stürzte ein 58-Jähriger über die Hundeleine. Dabei ging einer seiner Skistöcke kaputt. Als er von den Männern Schadenersatz forderte, schaukelte sich der Streit hoch. Die beiden Männer schlugen auf den Mann ein. Danach flüchteten sie durch den Wald. Die Polizei sucht Zeugen.

Ebertswiese – Hoher Schaden durch Feuer
Ein Schaden von etwa 30.000 Euro ist durch einen Brand im Imbiss an der Ebertswiese entstanden. Das Feuer sei bereits am Freitagmittag ausgebrochen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Brand sei mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt im Imbiss ausgelöst worden, so die Polizei weiter.

Suhl – Container ausgebrannt
Am Montagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Containerbrand in die Friedrich-König-Straße gerufen. Zwei Kunststoffcontainer gerieten aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Zudem beschädigten die Flammen einen Teil der Fassade des Mehrfamilienhauses und zwei Stahltüren. Ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro entstand. Die Polizei sucht Zeugen.

Merkers – Wahrscheinlich Wolf angefahren
Ein 45-jähriger Autofahrer war am Montagmorgen von Merkers in Richtung Hämbach unterwegs, als plötzlich ein Tier die Fahrbahn überquerte. Der Mann konnte laut Polizei nicht mehr reagieren. Er stieß mit dem Vierbeiner zusammen, dabei verendete das Tier sofort. Nach ersten Anschein soll es sich um einen Wolf handeln, so die Polizei.

Meiningen – Kinderdarsteller für „Zauberflöte“ gesucht
Das Meininger Theater sucht sechs Kinder als Darsteller für die anstehende Produktion der Mozart-Oper „Die Zauberflöte“. Wie eine Sprecherin mitteilte, können sich Mädchen und Jungen bis Ende Januar per E-Mail bewerben. Danach folge ein Vorsingen in zwei Runden am 5. und 6. Februar. Die Proben sollen voraussichtlich Anfang März beginnen.

Titisee-Neustadt – Justin Lisso springt immer besser
Skispringer Justin Lisso hat am Wochenende beim Weltcup in Titisee-Neustadt überrascht. Der 22-Jährige vom WSV Schmiedefeld/R. sprang am Sonntag mit Weiten von 127 und 134 Meter auf Platz 13. Mit Platz 11 vom Vortag hätte er sogar die Olympianorm erfüllt. Für Lisso waren es die Weltcup-Einsätze zwei und drei in dieser Saison. Beide Springen gewann Karl Geiger.

Hinternah – Kettensäge gestohlen
Eine Kettensäge haben Einbrecher in Hinternah erbeutet. Die Täter haben zwischen Donnerstag und Samstag eine Garage in der Alten Hauptstraße aufgebrochen und dabei die Tür beschädigt, so die Polizei. Aus der Garage entwendeten der oder die Täter eine Kettensäge im Wert von 250 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Straubing – VfB Suhl mit Sieg weiter auf Rang 2
Die Volleyballerinnen des VfB haben am Samstagabend ihr Auswärtsspiel bei Nawaro Straubing klar mit 3:0 (25:12, 25:19, 25:15) gewonnen. Die Mannschaft von Suhls Trainer Laszlo Hollosy bleibt nach 14 Spielen auf dem 2. Platz in der Bundesliga-Tabelle. Dagegen unterlagen die Frauen von Schwarz-Weiß Erfurt beim Schweriner SC mit 1:3.

Antholz / Italien – 20 Treffer für Vanessa Vogt
Vanessa Voigt (Rotterode) hat am Sonntag den 12,5 km Massenstart als Siebte beendet und war damit beste Deutsche. In ihrem bisher besten Rennen blieb sie fehlerfrei. Schnellste war die Italienerin Dorothea Wierer, die ihren ersten Saisonsieg feierte. Sie gewann vor Dzinara Alimbekawa (Belarus) und der Französin Anais Chevalier-Bouchet. Weiter: 19. Franziska Hildebrand und 23. Denis Herrmann

Antholz / Italien – Deutsche B-Staffel holt Bronze
Mit der besten Schießleistung im gesamten Feld fuhr sich das deutsche B-Team in der Biathlon-Staffel auf das Siegerpodest. Platz 3 für Roman Rees (Schauinsland), Philipp Horn (Frankenhain), David Zobel (Partenkirchen) und Lucas Fratzscher (Oberhof). Den Sieg holte sich Norwegen in Top-Besetzung. Platz 2 ging an Rußland.

St. Moritz / Schweiz – Deutsche Team-Staffel auf Rang 2
Die deutsche Rennrodel-Staffel hat am Sonntag den Sieg verpasst. Natalie Geisenberger (Miesbach), Johannes Ludwig (Oberhof) und das Duo Eggert/Benecken (Ilsenburg/Suhl) mussten sich Lettland geschlagen geben. Den 3. Platz sicherte sich Russland. Das Ergebnis gilt auch gleichzeitig als EM-Wertung. Und dank des 2. Platzes konnte sich das deutsche Team aber den Sieg im Gesamtweltcup sichern.

St. Moritz / Schweiz – Erster Saison-Sieg für Geisenberger
Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (Miesbach) hat am Sonntag das Weltcup-Finale und somit auch den EM-Titel gewonnen. Für die 33-
Jährige ist es ihr erster Sieg in dieser Saison ein. Auf Platz 2 fuhr die Österreicherin Madeleine Egle. Dritte wurde die Lettin Elina Vitola. Julia Taubitz (Oberwiesenthal) wurde Vierte. Das reichte für den Gewinn des Gesamtweltcups nach 2020.

St. Moritz / Schweiz – Eggert/Benecken mit Gesamtweltcup
Die Dopplesitzer Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) haben sich am Samstag mit einem Sieg beim Weltcupfinale und der parallel ausgetragenen EM noch den Gesamtweltcup geholt. Mit dem Sieg überholten sie noch die Letten Andris und Juris Sics. Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden) wurden Zweiter.

St. Moritz – Kein Podest für deutscher Rodler
Beim letzten Saison-Rennen haben am Samstag die deutschen Rennrodler den Sieg klar verpasst. Der zuletzt so starke Johannes Ludwig (Oberhof) patzte im 2. Lauf und wurde nur Elfter. Es gewann Wolfgang Kindl (Österreich) vor dem Letten Kristers Aparjods. Weiter: 4. Felix Loch, 7. Max Langenhan, 13. Chris Eißler. Ludwig hatte den Gesamtweltcup schon vor einer Woche fest gemacht.

Erfurt – Experten fordern Umdenken in der Pandemie
Der Wissenschaftliche Corona-Beirat empfiehlt der Landesregierung, im Kampf gegen die Corona-Pandemie besonders gefährdete Menschen zu schützen. Weil sich die Omikron-Variante so schnell ausbreitet, halten es die Experten für nur noch wenig effektiv, Infektionen in der Breite verhindern zu wollen. Man müsse jetzt vor allem Ältere schützen.

Hildburghausen – Bibliothek wieder geöffnet
Seit Montag ist die Bibliothek im historischen Rathaus Hildburghausen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet: Montag 10 bis 14 Uhr, Dienstag 13 bis 18 Uhr, Donnerstag 10 bis 18 Uhr, Freitag 10 bis 14 Uhr. Es gilt die 2G-Regel. In der Bücherei ist Maske zu tragen.

Suhl – Impftermin für Ortsteile
Die Stadt Suhl und die Kassenärztliche Vereinigung bereiten Impfaktionen in den einzelnen Ortsteilen vor. Wie eine Stadtsprecherin mitteilte, ist am 9. Februar von 14 bis 16 Uhr Start in der Gehlberger Turnhalle. In den Wochen darauf folgen Schmiedefeld am Rennsteig und Wichtshausen. Geimpft wird das Vakzin von Biontech.

Suhl – GeWo setzt Belohnung aus
Nach drei Brandstiftungen in einem Wohnblock in der Aue II hat das Wohnungsunternehmen GeWo eine Belohnung ausgesetzt. Wie Geschäftsführe Frank Hertha mitteilte, gibt es insgesamt 3.000 Euro für Hinweise, die zum Täter führen. In dem elfgeschossigen Wohnhaus hat es seit Freitag drei Mal gebannt. Zwei Menschen wurden durch Rauch verletzt. In allen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Termine und Veranstaltungen

Frauenwald – Schlittenhunderennen abgesagt
Trotz guter Wintersportbedingungen muss der Schlittenhundesportclub Frauenwald wie schon im Vorjahr das für den 4. bis 6. Februar geplante Schlittenhunderennen pandemiebedingt absagen.
Nach wie vor sind nur Sportveranstaltungen ohne Zuschauer zugelassen. Es ist nicht möglich, die 25 km lange Strecke zuschauerfrei abzusichern.