Neues aus Suhl – Thema im Stadtrat: Minderjährige Flüchtlinge ohne Eltern

296

Thüringen bereitet sich auf bis zu 1.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in diesem Jahr vor. Dies ist eine große Herausforderung an die Kommunen und hier vor allem an die Jugendämter. Auch in Suhl treffen immer mehr Flüchtlinge ohne Eltern ein. Waren es 2014 nur drei Fälle, so sind es mit Stand Oktober 79 minderjährige Flüchtlinge, die in verschiedenen Objekten in der Stadt betreut werden. Das Thema Minderjähriger Flüchtlinge stand am 21. Oktober 2015 auf der Tagesordnung im Suhler Stadtrat. Dazu gaben Bürgermeister und Sozialdezernent Klaus Lamprecht und Viola Gerhardt, zuständige Referatsleiter im Thüringer Sozialministerium, Auskunft.