Heimatkunde – Bockstadt und Herbartswind bei Eisfeld in Südthüringen

180

Bockstadt und Herbartswind sind zwei Ortsteile der Stadt Eisfeld in Südthüringen. Bockstadt wurde 1340 erstmals als „Bokestat“ erwähnt. In Kriegsjahren war der Landstrich bevorzugter Durchgangsort von unterschiedlichen Truppen. 1888 siedelte sich ein Nachfahre des berühmten Baron von Münchhausen im Rittergut und späterem Schloss an. Zu Bockstadt und Herbartswind fand Ende Februar 2016 ein Geschichtsabend statt.