Im Gespräch – Autor Landolf Scherzer trifft Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow

334

Der Dietzhäuser Autor und Journalist Landolf Scherzer hat ein Buch über Bodo Ramelow geschrieben. „Der Rote. Macht und Ohnmacht des Regierens“ lautet der Titel des Buches über den ersten Linken-Ministerpräsidenten in Deutschland.
Am 5. Dezember 2014 wurde Ramelow als Ministerpräsident vereidigt. Landolf Scherzer beobachtete die ersten 100 Tage seiner Amtszeit. Er sprach wenig mit ihm, vermied im Buch eine poltische Einordnung. Scherzer hörte sich bei den Leuten um, die ihn umgeben. Er ging der Frage nach: Was bedeutet eine rot-rot-grüne Regierung für den Alltag der Thüringer?
Landolf Scherzer ist bekannt für seine Reportagen in Buchformat. 1988 begleitete er in „Der Erste“ den Ersten Sekretär der SED-Kreisleitung Bad Salzungen. Es folgte „Der Zweite“ und „Der Letzte“. 2014 erschien seine Griechenland-Reportage „Stürzt die Götter vom Olymp“. Und jetzt „Der Rote“. Die 355 Seiten umfassende Reportage ist im Aufbau-Verlag Berlin erschienen. Am 18. Oktober 2015 waren Landolf Scherzer und Bodo Ramelow zu Gast in Kanters Cafe in Steinbach-Hallenberg.