Heimatkunde – Ottilienquelle Suhl

323

Im 18. Jahrhundert fand ein Suhler Arzt zufällig eine am Domberg entspringende Mineralquelle. Die Ottilienquelle wurde zu Heilzwecken verwendet. Zu DDR-Zeiten verschwand die Quelle durch den massiven Wohnungsbau am Domberg. 2002 gelang es die Ottilienquelle wieder anzubohren.