Heimatbilder – Die Lange Bahn bei Suhl

640

Die Bergbaude „Lange Bahn“ liegt unweit der Ruine des einstigen Johanniter Berghofs am Hang des Dreisbachtales sowie am Ende des Archäologischen Wanderweges. 100 Meter neben Bergbaude sind Reste der Ruine zu finden. Der einstiger Berghof wurde 1292 von den Grafen von Henneberg erworben, verbunden mit dem Braurecht und dem Recht auf die Kleine Jagd.1823 ging die Anlage an den Preußischen Staat über. Der Hof wurde allerdings auf Veranlassung Preußens abgebrochen und die Äcker und Wiesen aufgeforstet.