Tod in Bulgarien – Die vergessenen Opfer des Eisernen Vorhangs

89

Zwischen 1961 und 1989 sind an den Grenzen Bulgariens mindestens 30 DDR-Bürger erschossen worden. Unter ihnen auch zwei junge Männer aus Hildburghausen. Rudi Nettbohl und Bernd Schaffner wurden im Sommer 1977 an der bulgarisch-griechischen Grenze erschossen. Der Politwissenschaftler Stefan Appelius von der Uni Oldenburg hat diesen Fall recherchiert. Sein Vortrag dazu fand im Oktober 2011 im Rathaus Hildburghausen statt.