Theater aktuell – Drama „Cyrano de Bergerac“ in Meiningen

145

Cyrano de Bergerac ist ein freiheitsliebender Poet mit spitzer Zunge und auffällig unschöner Nase. Er verliebt sich in seine schöne Cousine Roxane, wagt aber nicht, ihr das zu gestehen. „Cyrano de Bergerac“ ist ein romantisch-komödiantisches Versdrama, das der Franzose Edmond Rostand schrieb. Die Uraufführung fand 1897 in Paris statt. Seit Februar 2017 ist das Mantel-und-Degen-Drama am Meininger Theater zu sehen. Hier inszeninierte Lars Wernecke das Stück. Ingo Brosch ist in der Hauptrolle des Cyranos zu sehen. Carla Witte spielt die Roxane.