Heimatkunde – Deutsches Burgenmuseum auf der Veste Heldburg

215

Die Veste Heldburg, auch „Fränkische Leuchte“ genannt, wurde im 12. und 13. Jahrhundert erbaut. Im 16. Jahrhundert wurde sie als Schloss im Stile der Renaissance umgebaut. Die Anlage war von Anfang an im Besitz der Grafen von Henneberg-Schleusingen. Im Französischen Bau der Veste wurde im September 2016 das Deutsche Burgenmuseum eröffnet.