Kinotipp – Eddie the Eagle

149

Michael Edwards, besser bekannt als „Eddie the Eagle“ , ist ein britischer Skispringer, der 1988 bei den Olympischen Winterspielen in Calgary den letzten Platz auf der Normalschanze belegte. Er hält auch heute noch den britischen Rekord mit 73,5 Meter. Der Hollywood-Film „Eddie the Eagle“ läuft derzeit in den Kinos in Suhl, Zella-Mehlis, Meiningen und Ilmenau. Der Oberhofer Nachwuchsspringer Florian Horst war im Film das Sprungdouble von Eddie (gespielt von Taron Egerton). Und Florian Horst ist am Freitag, 29. April, um 20 Uhr zu Gast bei Daniel Ebert in „Nonsenf – Die LateShow“ im Kultkeller des CCS Suhl. Karten dazu in der Tourist-Info im CCS – Telefon 0 36 81 / 78 82 28