Heimatkunde – Bunkermuseum Frauenwald

121

Das Bunkermuseum ist ein unterirdischer Gebäudekomplex bei Frauenwald im Thüringer Wald. Der Bunker mit dem Decknamen „Trachtenfest“ wurde von 1973 bis 1975 parallel zum NVA-Erholungsheim in Frauenwald errichtet. Er sollte im Erstfall als Führungsstelle der Bezirksleitung Suhl und der Stasi dienen. Heute ist der Bunker ein Museum.