Heimatbilder – Burgruine Liebenstein

322

Bad Liebenstein ist das älteste Heilbad in Thüringen. Schon 1610 wurde auf Erlass Herzogs Kasimir von Coburg eine Heilquelle gefasst. 1907 erhielt der Ort die Bezeichnung „Bad Liebenstein“. Über dem Kurort thront die Burgruine Liebenstein. Die Burg wurde 1364 erstmals in einer Urkunde des Bischofs von Mainz erwähnt. Wenzel von Stein baute ab 1374 die Burg zur Wohnstätte um. Später ging die Burg an den Herzog von Gotha. 1800 dann an den Herzog von Sachsen-Meiningen. Dieser ließ die Burg aber verfallen.