Gebietsreform in Thüringen – Soll Suhl kreisfrei bleiben?

324

Eine Gebietsreform in Thüringen ist unvermeidlich, das weiß jeder. Darin sollen nach den Vorstellungen der Landesregierung u.a. kreisfreie Städte mindestens 100.000 Einwohner haben. Danach hätten nur Erfurt und Jena die Chance, kreisfreie Städte zu bleiben. Suhl, Gera, Weimar und Eisenach müssten in einem Landkreis aufgehen. In einem Pressegespräch am 17. September 2015 warb Suhls Oberbürgermeister Jens Triebel dafür, kreisfrei zu bleiben.