WETTER CHECK  
 



Die Wetterlage: Zwischen Hoch Rodegang über der Ukraine und einem Tief vor Irland intensiviert sich aus südlichen Richtungen die Zufuhr sehr warmer Luft nach Mitteleuropa. Dahinter Tief "Elena".

Am Donnerstag ist der Sonnenschein nur selten durch einige Wolken getrübt. Im Tagesverlauf werden 27 Grad erreicht. Im oberen Thüringer Wald 23 Grad. Der Wind weht schwach aus südwestlichen Richtungen.

 
 

 
SUHL WETTER
aktuell
 
 

 

  Rennsteigwetter
VORHERSAGE
 
 
  21. September  
 
  Am Freitag kommt die Sonne zeitweise zum Vorschein, doch es ist mit Regenschauern zu rechnen. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 8 bis 11 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 25 Grad. Am Rennsteig 20 Grad. Der Wind weht meist frisch aus südwestlicher Richtung.  
 
 

22. September

 
 
  Am Samstag wechselt sich die Sonne mit leichter Bewölkung ab. Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis 8 Grad, die Höchsttemperaturen bei 13 bis 17 Grad, und der Wind weht überwiegend mäßig aus Südwest bis West.  
 
 

23. September

 
 
  Am Sonntag kommt die Sonne kaum hinter den Wolken hervor. Meist regnet es aus einer dichten Bewölkung. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 7 bis 11 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 18 Grad. Am Rennsteig 14 Grad. Der Wind weht frisch aus Südwest.  
 

  Wetterbilder AKTUELL  
 
 

Skiarena Silbersattel

 
 
 

Von der Hohen Warte
in Elgersburg

 
 
 

Vom Eselsberg
auf Masserberg

 
 
 

Friedrichshöhe

 
 

  BAUERNWEISHEITEN  
 



September warm und klar, verheißt ein gutes nächstes Jahr.

Durch des Septembers heitern Blick,
schaut noch einmal der Mai zurück.

Septemberregen kommt der Saat gelegen.

Viel Eicheln im September, viel Schnee im Dezember.

 
 




 
 
  Was sonst noch passierte ...  



   


31. August
1. Bundesliga: Hannover 96 - Borussia Dortmund 0:0
sportschau.de

31. August
Juncker zur EU-Befragung: "Die Zeitumstellung wird abgeschafft"
tagesschau.de

31. August
Statistiker hält Umfrage zur Zeitumstellung für verzerrt
spiegel.de

30. August
Jahrhundertsommer: Wie die Dürre die Inflation treibt
tagesschau.de

30. August
Weiterer Trump-Berater verlässt Weißes Haus
tagesschau.de

29. August
Eklat im Parlament: Baby muss Thüringer Landtag verlassen
mdr.de

29. August
Zum Neuaufbau der Nationalelf: Löw räumt Fehler ein
sportschau.de

 
     

  IN EIGENER SACHE  
     
  Lust auf Heimat jetzt auch in HD und bei Entertain TV

Wir sind drin!
Seit 20. April 2018 ist Rennsteig.TV auch über Entertain der Telekom in SD-Qualität frei zu empfangen. Rennsteig.TV liegt auf dem Programmplatz 589. Auch in der LokalTVApp auf Kanal 20 ist Rennsteig.TV in der Auflistung lokaler Sender zu finden. Wir können so jetzt bundesweit von über 3 Mio. Entertain-Kunden gesehen werden.


Seit 28. September 2017 wird Rennsteig.TV im Netz von Vodafone/Kabel Deutschland neben dem bisherigen Signal in SD (Programmplatz 153) jetzt auch hochauflösend in HD (Programmplatz 185) ohne zusätzliche Kosten verbreitet. Diese Nummern gelten nur für Digital Receiver und Digitale Video Recorder von Vodafone. Alle anderen am besten Suchlauf starten, wenn nicht schon geschehen. Wer es kann, auch über eine Frequenzzuweisung kann Rennsteig.TV eingestellt werden: SD (S03) 122 Mhz - HD (S23) 322 Mhz.

Gleichzeitig erfolgte die analoge Abschaltung unseres Kanals S23. Dieser wurde für Verbreitung unseres Programmes in HD benötigt. Aus Anrufen wissen wir, dass viele unserer Zuschauer bei der Suche unseres Programms Probleme haben. Bitte den technischen Kundenservice von Vodafone unter 0800 / 5 26 66 25 anrufen. Auch wir von Rennsteig.TV können Hilfe anbieten unter 0 36 81 / 38 87 73 oder info@rennsteig.tv
 
     

  In Südthüringen
im KABEL DEUTSCHLAND
analog und digital
 

 

 

 
  SENDEPLAN im Kabel digital   Volle Stunde. Volles Programm.
 
   

Sendung 4493 - Mittwoch 18 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr im Stundentakt
THEATER AKTUELL - Road-Musical "Blues Brothers"
am Meininger Theater (10 min) - Video by VIMEO
HEIMATKUNDE - Museum Jüchsen im Grabfeld (20 min) - Video by VIMEO
WAS.WANN.WO. - "Russischer Abend" im CCS Suhl (7 min) - Video by VIMEO
NONSENF - DIE WOCHENSHOW -
Satire und Unfug mit Daniel Ebert (17 min) - Video by VIMEO
LIFESTYLE TV - Mode- und Beauty-Magazin (10 min)
HEIMATBILDER - Talsperre Erletor bei Hirschbach (4 min)

Sendung 4494 - Donnerstag 18 Uhr bis Freitag 17 Uhr im Stundentakt
Kommunalwahl '18 - Alexander Brodführer (CDU) will am 14. Oktober Bürgermeister von Schleusingen werden (10 min) - Video by VIMEO
HEIMATKUNDE - Das Geheimnis der Dunkelgräfin von Hildburghausen (16 min)
HEIMATKUNDE - Tanzlinden in Südthüringen (7 min) - Video by VIMEO
WISSENSWERTE - Klimawandel - und wie weiter? (8 min)
VOR ORT - Gartenmesse "Spoga+gafa" in Köln (4 min) - Video by VIMEO
DAUERWERBESENDUNG -
Herbstbepflanzung mit Stauden und Hecken (10 min) - Video by VIMEO
HEIMATKUNDE - Schloss Landsberg bei Meiningen (5 min) - Video by VIMEO

Dazw. Themen, Tipps & Trends - täglich 0, 5, 10.30 und 17 Uhr
KUNOS MUSIKMAGAZIN - Mit Vdelli und Ben Granfelt Band (23 min)
DAUERWERBESENDUNG - Der neue Suzuki Swift Sport (7 min)
DAUERWERBESENDUNG - KnobiVital (15 min)
DAUERWERBESENDUNG - Rosaxan (15 min)

 
 


SÜDTHÜRINGEN AKTUELL
 

Donnerstag, 20. September 2018

 
   

Suhl - Stadtrat spricht sich für Oberzentrum aus
Der Stadtrat hat sich am Mittwochabend für ein gemeinsames Oberzentrum mit Zella-Mehlis, Oberhof und Schleusingen ausgesprochen. Die Städte wollen eine Arbeitsgemeinschaft gründen, um so ein Oberzentrum auf dem Weg zu bringen. Die Stadträte von Zella-Mehlis und Oberhof haben dem Vertrag bereits zugestimmt. In Schleusingen soll der Stadtrat Anfang Oktober über den Vertrag abstimmen. Der Vertrag soll noch in diesem Jahr geschlossen werden.

Schmalkalden - Arbeitsagentur soll geschlossen werden
Laut "Freies Wort" will die Bundesarbeitsagentur ihre Dienststelle in Schmalkalkalden schließen. Grund ist die niedrige Arbeitslosenzahl. Im vergangenen Monat hatten sich rund 300 Menschen in der Schmalkalder Dienststelle neu arbeitslos gemeldet. Menschen, die dann arbeitslos werden, müssten sich in den Dienststellen Meiningen oder Bad Salzungen arbeitslos melden. Bereits arbeitslos Gemeldete sollen vorerst weiter in Schmalkalden betreut werden.

Oberhof - Vier Thüringer im Weltcup-Team
Phillip Horn vom SV Eintracht Frankenhain ist neben Erik Lesser (auch Frankenhain) als zweiter Thüringer in das Weltcup-Team der Biathleten berufen worden. Der 23-Jährige sicherte sich das Weltcup-Ticket mit seinen starken Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft am Wochenende in Oberhof. Bei den Frauen werden Luise Kummer (Frankenhain) und Marie Heinrich (Großbreitenbach) in der kommenden Saison im IBU-Cup laufen.

Coburg - "Derschwitzen" ist Wort des Jahres
"Derschwitzen" ist das oberfränkische Wort des Jahres. "Derschwitzen" heißt "durch Schwitzen zu Grunde gehen". Mit im Rennen waren u.a. die Bäbbm (Lippenherpes), die Rowärn (Schubkarre) und die Blunz'n (dicker Bauch). Aus 1.500 Einsendungen wurde das Wort herausgesucht. Seit 2015 kürt der Bezirk Oberfranken das oberfränkische Wort des Jahres. Damals war das Gewinnerwort "Wischkästla" für Handy.

Suhl - Suhler Hütte immer noch ohne Wirt
Die Suhler Hütte am Rennsteig ist weiter ohne Pächter, so Werner Triebel vom Verein Bergfreunde Suhler Hütte. Es soll aber Gespräche mit möglichen Interessenten geben. Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Der Verein sei aber bemüht, bis Ende des Jahres einen neuen Wirt zu finden. Derzeit betreiben die Vereinsmitglieder das beliebte Ausflugsziel in Eigenregie. Die Suhler Hütte nahe der Schmücke gibt es seit 90 Jahren.

Thüringen - Weniger Einwohner
Die Einwohnerzahl in Thüringen ist 2017 leicht zurückgegangen, so das Statistischem Landesamt. Zu Ende des Jahres lebten rund 2,15 Mio. Menschen in Thüringen. Das waren knapp 7.000 und damit 0,3 % weniger als noch 2016. Während der Saale-Holzland-Kreis mit minus 1,8 % und die kreisfreie Stadt Suhl mit minus 1,2 % die meisten Einwohner verloren, stiegen die Einwohnerzahlen in Erfurt, Jena, Eisenach und im Landkreis Gotha leicht an.

Eisfeld - Wellpappen-Werk geplant
In Eisfeld soll ein neues Werk für Wellpappe entstehen. Der Investor Prowell mit Sitz in Landau in der Pfalz will dafür 50 Mio. Euro investieren und so über 50 neue Arbeitsplätze schaffen. In Eisfeld sollen dann jährlich rund 140.000 Tonnen Wellpappe produziert werden. Ende 2019 soll die Produktion starten. Neben dem Standort Eisfeld hat Prowell weitere Werke in Deutschland aber auch in Frankreich, Polen, Tschechien, Großbritannien und Italien.

Mengersgereuth-Hämmern - Mit dem Mountainbike gestürzt
Offenbar betrunken ist ein Mann am späten Mittwochabend gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der 28-Jährige war auf der Hofwiesenstraße unterwegs, als er plötzlich die Kontrolle über sein Mountainbike verlor. Er stieß gegen einen Bordstein und stürzte gegen eine Mauer und einen Eisenzaun, so die Polizei. Der Mann kam ins Sonnerberger Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,74 Promille.

Suhl - Fußgängerin beim Ausparken übersehen
Am Mittwochabend beabsichtigte ein 30-Jähriger mit seinem VW rückwärts aus einer Parklücke in der Backstraße auszuparken. Dabei übersah er eine 77-jährige Fußgängerin und stieß mit dieser zusammen. Die Frau stürzte nach hinten auf Hinterkopf und Rücken. Sie kam verletzt ins Klinikum nach Meiningen.

Schalkau - Waldbrand bei Forstarbeiten
Bei Forstarbeiten ist am Mittwochmittag ein Stück Wald in Brand geraten. Arbeiter hatten zwischen Schalkau und Ehnes Bäume gefällt. Ein umstürzender Baum fiel in eine Stromleitung, die riss und am Boden Funken sprühte. Auf dem trockenen Waldboden geriet eine Fläche von etwa 500 Quadratmetern in Brand, so die Polizei. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

Kühndorf - Absturzursache geklärt
Menschliches Versagen und Materialfehler waren die Ursachen für den Absturz eines Ultraleichtflugzeuges im vergangen Jahr am Dolmar bei Meiningen. Dabei war der Betreiber des dortigen Flugplatzes ums Leben gekommen. Laut einem Gutachten der Staatsanwaltschaft Meiningen waren bei dem abgestürzten Flugdrachen nicht normgerechte Teile eingebaut worden. Außerdem habe der Pilot ein gewagtes Manöver geflogen.

Henfstädt - Tote Person nach Scheunenbrand gefunden
Am Dienstagnachmittag brannte aus bislang unbekannter Ursache eine Scheune in Henfstädt. Ein Schaden von ca. 100.000 Euro entstand. Nachdem das Feuer gelöscht war, fanden die Einsatzkräfte eine bislang unbekannte leblose Person in der völlig abgebrannten Scheune. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Die Kripo Suhl hat die Ermittlungen zur Identität der getöteten Person und zur Brandursache aufgenommen.

Hildburghausen - Polizei fand nach Diebstahl Drogen

Am Dienstagnachmittag entwendete ein 34-Jähriger Kosmetikartikel im Wert von knapp zwei Euro aus einem Supermarkt in der Coburger Straße. Beim Verlassen des Kassenbereichs wurde der Mann festgehalten und die Polizei informiert. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Betäubungsmittel im Rucksack des Diebes, stellten dies sicher und zeigten ihn an.

Sophiental - VW fuhr auf Mercedes auf
Am Dienstagnachmittag befuhr eine Frau mit ihrem VW die Landstraße von Sophienthal nach Hildburghausen. Sie bemerkte dabei zu spät, dass ein vor ihr fahrender Mercedes seine Geschwindigkeit verkehrsbedingt verringern musste und fuhr hinten auf. Zum Glück verletzte sich niemand. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 11.000 Euro.

Schmalkalden - Vorfahrt missachtet

Am Dienstagvormittag beabsichtigte ein Opel-Fahrer sich aus einer Parklücke seitlich des linken Fahrbahnrandes in den fließenden Verkehr auf dem Helenenweg einzuordnen. Dabei missachtete er den Vorrang eines heranfahrenden Skoda und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Meiningen - Wände und Auto mit Farbe beschmiert
Die Fassaden zweier Wohnblocks sowie einen Ford beschmierten Unbekannte mit Farbe in der Nacht zu Dienstag in der Robert-Koch-Straße. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 2.800 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Masserberg - Rennsteigticket ab 2020

Der Gemeinderat hat die Einführung des Rennsteigtickets beschlossen. Das kostenlose Ticket soll Anfang 2020 allen Touristen zur Verfügung stehen. Finanziert wird es über die Kurtaxe. Das Rennsteigticket gibt es seit Dezember 2015. Es gilt derzeit auf 26 Bus-Linien in elf staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten. Auch der Rennsteig-Shuttle von Ilmenau zum Bahnhof Rennsteig kann damit genutzt werden.

Suhl - Umbaukosten steigen erneut
Für den Umbau des Portalgebäudes fallen erneut Mehrkosten an. Der Stadtrat hat auf seiner letzten Sitzung zusätzliche Kosten über 115.000 Euro beschlossen. Bei den Abrissarbeiten sind Probleme mit der Statik aufgetaucht. Die Außenwände seien nicht so standsicher wie vermutet. Der Umbau des einstigen Kulturhauses kostet inzwischen knapp 7,4 Mio, am Anfang waren es 5 Mio. Euro. In das Haus soll das Stadtarchiv einziehen.

Suhl - A73 muss saniert werden

Die Deckschicht auf der A73 zwischen Schleusingen und Dreieck Suhl soll ab 2020 saniert werden, so das Thüringer Verkehrsministerium. Schon jetzt im September soll die Fahrbahn zunächst notdürftig repariert werden. Seit Anfang Juni gilt auf der Strecke Tempo 100 für Autos. Lastwagen dürfen maximal 60 km/h fahren. Laut Autobahnmeisterei ist die Deckschicht der 12 Jahre alten Autobahn porös. Deshalb besteht die Gefahr von Steinschlägen.

Suhl - Anmeldung für "Industrie Intouch"
"Anfassen, dabei sein und erleben" - unter diesem Motto steht wieder die Veranstaltung "Industrie Intouch Thüringer Wald". 35 Unternehmen sind am Donnerstag, 1. November, ab 16 Uhr dabei. Sie alle präsentieren ihre Ausbildungsmöglichkeiten, Karrierechancen, Technologien und Produkte. Angesprochen fühlen sollten sich Schüler, Studenten und Rückkehrwillige. Anmelden unter industrie-intouch.de

 




SÜDTHÜRINGEN AKTUELL
  Veranstaltungen und Termine
 
   

Schleusingen - Einkaufen bei Kerzenschein
Am Freitag, 21. September, findet zum 2. Mal die "Slusia-Night" statt. Dabei haben Ladengeschäfte und Gastronomen der Altstadt von 19 bis 22 Uhr geöffnet und präsentieren sich im Kerzenschein mit ganz vielen interessanten Angeboten. Dazu Livemusik mit "Jazznah" und im Hof der Kirchstrasse singt "Der Wolf". Um 21.30 Uhr musikalische Andacht bei Kerzenschein in der Kirche.

Suhl - Konzert zur Buchpremiere

Am Sonntag, 23. September, kommt das Heft 54 der "Kleinen Suhler Reihe" mit dem Titel "50 Jahre Suhler Kantorei" zur Premiere. Es stammt vor allem aus der Feder der Kantoren Elisabeth Schubert und Philipp Christ. Diesmal gibt es ein Konzert statt einer Lesung. Um 16 Uhr beginnt es in der der Hauptkirche mit englischer Chormusik aus 500 Jahren. Der Eintritt ist frei. Das Heft 54 kostet 7 Euro. Die Auflage beträgt diesmal 300 Stück.

Zella-Mehlis - Kino im Bürgerhaus

Am Montag, 24. September, gibt es um 19.30 Uhr wieder Kino in der Scheune im Bürgerhaus Zella-Mehlis. Jörg Spannbauer vom mobilen Kino "Schauburg2Go" zeigt den deutschen Spielfilm "Phantomschmerz" von 2018. Darin sucht ein krimineller Taxifahrer (Daniel Littau) den Schuldigen für den Tod seines kleinen Bruders und trifft dabei auf den behandelnden Chefarzt (Sven Martinek). Der Eintritt kostet 7 Euro.

Suhl - Ausstellung "Fußball für die Stasi"

Der BFC Dynamo errang in den 80er Jahren zehnmal in Folge den Titel des DDR-Fußballmeisters. Trotz dieser Erfolge war der BFC in der DDR nicht sehr beliebt. Er stand unter der Obhut des Stasi-Chefs Erich Mielke. Viele Fans vermuteten damals auch Spiel-Manipulationen im Auftrag der Stasi. Aktuell dokumentiert eine Ausstellung in der BStU-Außenstelle Suhl auf dem Friedberg die ideologische Funktion des BFC.

Straufhain - Sonderausstellung im Zweiländermuseum

Aktuelle ist im Zweiländermuseum Rodachtal in Straufhain die Sonderausstellung "MfS und Schule" zu sehen. Im Mittelpunkt steht das Schul- und Erziehungssystem der DDR, insbesondere die Erziehung zu "sozialistischen Persönlichkeiten". Die Ausstellung ist bis zum 30. September zu sehen. Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag, Samstag 13 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter zweilaendermuseum.de

Suhl - DVD über RG 28 auch bei Rennsteig.TV erhältlich

"Kommen Rührgeräte in den Himmel?" vom Suhler Filmproduzenten Bert Göhler ist ein Film über die Nachhaltigkeit und über den Kultmixer RG 28, der einst im Elektrogerätewerk Suhl produziert wurde. Die DVD ist auch bei Rennsteig.TV in Suhl im Studio Topfmarkt 1 für 15 Euro erhältlich. Auf der DVD ist auch die Reportage von Rennsteig.TV über die Filmpremiere in Suhl zu sehen. Weitere Infos unter 0 36 81 / 38 87 73

 
 


RENNSTEIG.TV
  Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
 
   

Geschäftsführung: Andreas Witter, Andrea Flörke
Redaktion: Andreas Witter, Andrea Flörke, Achim Heß
Rennsteig.TV GmbH - Topfmarkt 1 - 98527 Suhl
Studiotelefon: 0 36 81 / 3 88 77 3
Mobil Andrea Flörke: 0170 29 111 88
e-mail: info@rennsteig.tv
Internet: www.rennsteig.tv

Werbeberatung und Sendezeitenverkauf: Christian Zienert
Telefon: 0 36 81 / 80 79 57 0
Mobil: 0171 14 173 78
e-mail: marketing@rennsteig.tv