Für Mobile und Pads
LIVESTREAM
direkt über
USTREAM.TV

 
 
   
 



  WETTER CHECK  
 



Die Wetterlage: Östliche Winde gewinnen in Mitteleuropa allmählich die Oberhand, so dass Schnee und Regen über der Nord- und Ostsee hängen bleiben. Über Skandinavien steigt der Luftdruck.

Am Dienstag kommt die Sonne nur örtlich zum Vorschein, meist überziehen dichtere Wolkenfelder den Himmel. Die Luft erwärmt sich während des Tages bis auf 2 Grad. Im oberen Thüringer Wald -1 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nordöstlicher Richtung.

 
 

 
SUHL WETTER
aktuell
 
 

 

  Rennsteigwetter
VORHERSAGE
 
 
  21. Februar  
 
  Am Mittwoch scheint überwiegend die Sonne, nur hier und da gibt es vereinzelte Wolken. Die Tiefsttemperaturen betragen -8 bids -5 Grad, die Höchstwerte 2 Grad. Am Rennsteig -1 Grad. Dazu weht der Wind mäßig, teils frisch aus Nordost.  
 
 

22. Februar

 
 
  Am Donnerstag gibt es einen schönen Tag mit viel Sonnenschein und einem nahezu wolkenfreien Himmel. Die Tiefstwerte liegen bei -8 bis -5 Grad, die Höchsttemperaturen bei 0 Grad. Am Rennsteig -2 Grad. Der Wind weht stark aus Nordost bis Ost.  
 
 

23. Februar

 
 
  Am Freitag ist verbreitet die Sonne zu sehen. Nur hier und da zeigen sich ganz vereinzelt Schönwetterwolken, und die Temperaturen gehen am Morgen auf -10 bis -6 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf -0 Grad. Am Rennsteig -6 Grad. Der Wind weht frisch, in Böen stark aus östlichen Richtungen.
 
 

  Wetterbilder AKTUELL  
 
 

Skiarena Silbersattel

 
 
 

Von der Hohen Warte
in Elgersburg

 
 
 

Vom Eselsberg
auf Masserberg

 
 
 

Friedrichshöhe

 
 

  BAUERNWEISHEITEN  
 



Wenn der Nordwind im Februar nicht will, so kommt er sicher im April.

Ist der Februar trocken und kalt, wirst im August vor Hitz zerspringen bald.

Sonnt sich die Katz im Februar, muß sie im März zum Ofen gar.

Mücken, die im Februar summen, gar oft auf lange Zeit verstummen.

 
 




 
 

  Was sonst noch passierte ...  



   


18. Februar
1. Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund 0:1
sportschau.de

18. Februar
3. Liga: Rot-Weiß Erfurt - Aalen 0:1
mdr.de

18. Februar
Flugzeug im Iran abgestürzt – alle 66 Menschen an Bord tot
thüringen24.de
tagesschau.de

17. Februar
Schweres Erdbeben in Mexiko
tagesschau.de

16. Februar
ARD-Deutschland-Trend: 16 Prozent - SPD fällt auf Rekordtief
tagesschau.de

16. Februar
Olympia 1968: DDR gegen BRD
spiegel.de

 
     

  IN EIGENER SACHE  
     
  Lust auf Heimat jetzt auch in HD

Seit 28. September wird Rennsteig.TV im Netz von Vodafone/Kabel Deutschland neben dem bisherigen Signal in SD (Programmplatz 153) jetzt auch hochauflösend in HD (Programmplatz 185) ohne zusätzliche Kosten verbreitet. Diese Nummern gelten nur für Digital Receiver und Digitale Video Recorder von Vodafone. Alle anderen am besten Suchlauf starten, wenn nicht schon geschehen. Wer es kann, auch über eine Frequenzzuweisung kann Rennsteig.TV eingestellt werden: SD (S03) 122 Mhz - HD (S23) 322 Mhz.

Gleichzeitig erfolgte die analoge Abschaltung unseres Kanals S23. Dieser wurde für Verbreitung unseres Programmes in HD benötigt. Aus Anrufen wissen wir, dass viele unserer Zuschauer bei der Suche unseres Programms Probleme haben. Bitte den technischen Kundenservice von Vodafone unter 0800 / 5 26 66 25 anrufen. Auch wir von Rennsteig.TV können Hilfe anbieten unter 0 36 81 / 38 87 73 oder info@rennsteig.tv
 
     

  In Südthüringen
im KABEL DEUTSCHLAND
analog und digital
 

 

  Rennsteig.TV on air - LIVESTREAM

 

Aus technischen Gründen z. Zt. kein LIVESTREAM

   
 
 
  SENDEPLAN im Kabel digital   Volle Stunde. Volles Programm.
 
   

Sendung 3272 - Sonntag 18 Uhr bis Montag 17 Uhr im Stundentakt
VOR ORT - "Auf die Plätze, fertig ... Ski!"
im Thüringer Skiverband (15 min) - Video by VIMEO
ANNO 2005 - Eisspeedway in Erfurt (10 min)
WAUERWERBESENDUNG - Wände neu gestalten (11 min) - Video by VIMEO
VOR ORT - Lok 94 1538 wieder unter Dampf (16 min)
RENNSTEIG-EXPRESS - Infos aus Südthüringen (8 min)

Sendung 3273 - Montag 18 Uhr bis Dienstag 17 Uhr im Stundentakt

NONSENF - Die WOCHENSHOW - Zu Gast bei Daniel Ebert:
Fritz Wagner ("Thüringer Klöße") aus Suhl (17 min) - Video by VIMEO
VOR ORT -
Treffen der Enduro-Fahrer der Six Days 1987 in Suhl (18 min) - Video by VIMEO
HEIMATKUNDE - Jüdisches Leben in Themar (18 min) - Video by VIMEO
RENNSTEIG-MAGAZIN - Infos aus Südthüringen (8 min)

Dazw. Themen, Tipps & Trends - täglich 5, 11, 17 und 23 Uhr
KUNOS MUSIKMAGAZIN - Mit der britischen Popsängerin Emily Barker (30 min)
DAUERWERBESENDUNG - KnobiVital (15 min)
DAUERWERBESENDUNG - Rosaxan (15 min)

Nachtprogramm - 1 Uhr bis 5 Uhr
Die komplette Aufzeichnung des Politischen Aschermittwoch im CCS Suhl - Video by VIMEO - Teil 1 - Teil 2 - Teil 3

 
 






SÜDTHÜRINGEN AKTUELL
 

Dienstag, 20. Febrauar 2018

 
   

Pyeongchang - Deutsche Bob-Frauen auf Goldkurs
Für eine große Überraschung im Zweierbob sorgte am Dienstag Mariama Jamanka aus Oberhof mit Anschieberin Lisa Buckwitz. Nach zwei Läufen liegt sie mit 0,07 sek auf Platz 1 vor der Weltmeisterin Elena Meyers Taylor (USA). Auf dem 3. Platz steht der zweite deutsche Bob mit Stephanie Schneider und Annika Drazek. Die Entscheidung fällt am Mittwoch ab 12.40 Uhr.

Pyeongchang - Kombinierer feiern Dreifach-Triumph

Die deutschen Kombinierer feierten am Dienstag einen historischen Sieg. In einem deutschen Zielsprint für die Geschichtsbücher lag Johannes Rydzek (Oberstdorf) nach 10 km 0,4 sek vor Fabian Rießle (Breitnau) und 0,8 sek vor Eric Frenzel (Oberwiesenthal). Für Rydzek war es die erste Einzelmedaille bei Olympia. Der vierte Deutsche im Bunde, Vinzenz Geiger (Oberstdorf), wurde Siebter.

Pyeongchang - Biathlon-Mixed-Staffel nur Vierter
Die deutschen Biathleten haben am Dienstag in der Mixed-Staffel die Medaille knapp verpasst. Das deutsche Quartett mit Vanessa Hinz (0 Nachlader), Laura Dahlmeier (1), Erik Lesser (1) und Arnd Peiffer (1 Strafrunde) musste sich nach 2x6 km und 2x7,5 km mit Platz 4 zufrieden geben. Auf die drittplatzierten Italiener fehlten im Zielsprint 0,3 Sekunden. Gold ging an das französische Team. Silber gewann die norwegische Staffel.

Zella-Mehlis - Briefkasten abgerissen

Unbekannte rissen in der Nacht zum Sonntag den Briefkasten der Schiller-Schule in Zella-Mehlis ab. Sie zerlegten den Kasten in alle Einzelteile und verstreuten diese auf dem Schulgelände. Post an die Schule wurde nicht gefunden. Dem Landratsamt Schmalkalden-Meiningen als Gebäudeeigentümer entstand ein Schaden von 50 Euro.

Untermaßfeld - Simson-Moped gestohlen
Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmittag entwendeten Unbekannte in Untermaßfeld ein blaues Moped "Simson S 50 N". Sein Besitzer hatte es im Herbst in der Tiefgarage eines Wohngebäudes in der Huthweide mit einem Seilschloss angeschlossen und in Abständen nach dem Zweirad gesehen. Der Wert des Mopeds beträgt 1.500 Euro.

Pyeongchang - Oberhof wirbt für Biathlon-WM 2023

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Oberhofs Bürgermeister Thomas Schulz haben am Sonntag im Deutschen Haus in Pyeongchang für Oberhof als Austragungsort der Biathlon-WM 2023 geworben. Auch die früheren Olympiasieger Sven Fischer und Frank Ullrich waren bei der Präsentation dabei, bei der auch ein 5-minütiger Werbefilm gezeigt wurde. Dieser wurde von Rennsteig.TV erstellt.

Pyeongchang - Deutsche Skispringer holen Silber im Team
Karl Geiger (Oberstdorf), Stephan Leyhe (Willingen), Richard Freitag (Erlabrunn) und Andreas Wellinger (Ruhpolding) sind beim Teamspringen von der Großschanze am Montag auf das Podium gesegelt. Nach acht Sprüngen musste sich das Quartett nur den Norwegern geschlagen geben. Bronze sicherte sich Polen. Die Österreicher kamen auf den 4. Platz.

Pyeongchang - Deutscher Zweierbob teilt sich Gold mit Kanada

Weltmeister Francesco Friedrich (Riesa) und Anschieber Thorsten Margis sind am Montag Olympiasieger im Zweierbob gew orden. Sie müssen sich die Goldmedaille jedoch teilen. Zeitgleich kam Gesamtweltcup-Sieger Justin Kripps aus Kanada ins Ziel. Bronze ging an den Letten Oskars Melbardis. Weiter: 4. Nico Walther (Oberbärenburg), 5. Johannes Lochner (Berchtesgaden)

Pyeongchang - Eisschnellläufer verpasste Medaille deutlich
Der erste Medaillentraum von Eisschnellläufer Nico Ihle (Chemnitz) ist geplatzt. Über 500 Meter kam er am Montag auf den 8. Platz. Den Sieg sichert sich der Norwegen Havard Lorentzen. In einer ganz engen Entscheidung siegte er mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung vor dem Koreaner Min-Kyu Cha. Bronze sicherte sich der Chinese Tingyu Gao. Joel Dufter (Inzell) kam auf den 29. Platz.

Brotterode - Österreicherin gewann zweimal beim COC-Cup

Nach ihrem klaren Erfolg am Freitagabend stand Daniela Iraschko-Stolz (Österreich) auch im 2. Wettkampf beim Continentalcup auf der Inselbergschanze am Sonntag wieder ganz oben auf dem Podest. Lidiia Iakovleva aus Russland kam auf Rang 2. Dritte wurde die Französin Julia Clair. Der Wettkampf war der letzte der Continentalcup-Saison. Den Sieg in der Gesamtwertung sicherte sich Lidiia Iakovleva knapp vor Daniela Iraschko-Stolz.

Brotterode - Dezman und Siegel gewinnen beim COC-Cup
Nachdem das Springen auf der Inselbergschanze am Samstagabend wegen starken Wind abgesagt wurde, fanden am Sonntag gleich zwei Wettkämpfe statt. Das 1. Springen des Continentalcups gewann am Mittag der Slowene Nejc Dezman vor den beiden Deutschen David Siegel (Baiersbronn) und Andreas Wank (Hinterzarten). Im 2. Wettkampf am Nachmittag sprang David Siegel auf den 1. Platz, dahinter Jakub Wolny (Polen) und Anze Lanisek (Slowenien).

Meiningen - Suhl gewinnt Thüringen-Deby gegen Erfurt
In der Volleyball-Bundesliga hat der VfB Suhl am Samstagabend das Thüringen-Derby gegen Schwarz-Weiß Erfurt klar mit 3:0 (25:22, 25:13, 25:16) gewonnen. Die Suhlerinnen bleiben auf Platz 9 mit 15 Punkten, Erfurt auf dem 10. Platz mit 9 Punkten. Der sportliche Abstieg der Erfurterinnen ist damit so gut wie besiegelt.

Erfurt - Immer weniger Thüringer
Thüringen hat seit dem Fall der Mauer eine halbe Million Menschen verloren, so das Statistische Landesamt. In den vergangenen 28 Jahren sind rund 239.000 Thüringer mehr gestorben als geboren wurden. Außerdem sind seit dem Fall der Mauer mehr Menschen weggezogen als hierher gekommen. In den letzten Jahren ist Thüringen als Arbeitort immer beliebter geworden. Aktuell pendeln fast 70.000 Menschen zur Arbeit nach Thüringen ein.

München / Suhl - Gute Noten im "Focus"-Ranking

Das Magazin "Focus" bewertete 401 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten u.a. in den Kategorien Wachstum, Einkommen, Attraktivität sowie Lebensqualität. Wenig überraschend kam da der Landkreis München auf Platz 1. Die Stadt Jena kam auf Platz 189 und ist auf Rang 1 in Thüringen. Suhl ist die zweibeste Stadt Thüringens und kam im Gesamt-Ranking auf den 210. Platz. Dabei erwähnenswert: In der Kategorie Lebensqualität liegt Suhl deutschlandweit auf Rang 38 ... focus.de

 
 






SÜDTHÜRINGEN AKTUELL
  Veranstaltungen und Termine
 
   

Zella-Mehlis - Dia-Vortrag eines Weltenbummlers
Am Dienstag, 20. Februar, lädt die Tourist-Info um 19.30 Uhr zu einem Dia-Vortrag mit Ronald Prokein in die Scheune des Bürgerhauses ein. Der Rostocker Abenteurer Ronald Prokein umradelte mit Guinness-Buch-Rekord die Erde, lief durch Europa und fand unter anderem den kältesten bewohnten Ort der Welt. Eine weitere Reise führte ihn in den Osten Russlands. Der Eintritt kostet 9 Euro. Kartenvorverkauf in der Tourist-Info.

Hildburghausen - Neue Heimat Thüringen 1945?
Ca. 700.000 Menschen gelangten im Zuge von Flucht und Vertreibung um 1945 nach Thüringen. Wie geschah damals die Eingliederung der "Umsiedler"? Dazu hält Uta Bretschneider am Donnerstag, 22. Februar, um 19.30 Uhr im Historischen Rathaus einen Vortrag. Uta Bretschneider ist Direktorin des Hennebergischen Museums Kloster Veßra und beschäfti gt sich seit Jahren mit diesem Thema. Der Eintritt ist frei.

Suhl - "Mit Fettbrot und Musik"
Am Donnerstag, 22. Februar, findet um 17 Uhr im Oberrathaussaal die
diesjährige Veranstaltung „Mit Fettbrot und Musik“ statt. Eingeladen dazu sind die kulturellen Vereine und Einrichtungen der Stadt. Die Veranstaltung soll wie in den Jahren zuvor einen Austausch zu den aktuellen Vereins-Aktivitäten ermöglichen und der Kontaktpflege dienen. Zudem gibt es einen Ausblick auf das Kulturjahr 2018.

Suhl - Übergabe Ehrenamtsmedaille
Am Freitag, 23. Februar, wird Oberbürgermeister Jens Triebel zum 6. Mal die Suhler Ehrenamtsmedaille "Ich wirke ohne zu reden" übergeben. Gemeinsam mit der Thüringer Ehrenamtsstiftung wurde diese Idee entwickelt, die Gestaltung oblag dem Medailleur Victor Huster aus Baden-Baden. Die Medaille ist als Hochreliefmedaille in Kupfer ausgeführt, die Bildmotive assoziieren die Stadt Suhl. Das Geheimnis um den Preisträger wird allerdings erst am Freitag gelüftet.

Ilmenau - "Jetzt erst Brecht" in der Festhalle

Anton Masie und Herr Gottwald aus Halle singen, sprechen und spielen Brecht am Samstag, 24. Februar, um 20 Uhr in der Festhalle Ilmenau. Das Programm trägt den Titel "Jetzt erst Brecht" und da kommen bekannte und weniger bekannte Lieder von Brecht auf die Bühne. Es werden Gedichte und Geschichten gespielt und mit Musik illustriert. Und dabei wird man sich wundern, wie unterhaltsam Brecht sein kann.

Suhl - Ehrung verdienter Bürger
Am Sonntag, 25. Februar, werden wieder fünf Bürger durch den Oberbürgermeister Jens Triebel geehrt, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement für die Stadt Suhl verdient gemacht haben. Die Festveranstaltung findet um 11 Uhr im Oberrathaussaal statt. Die Ehrung erhalten Dr. Elisabeth Rockenstein, Manfred Bock, Franz Grüber, die Stadtmarketing Initiative e. V. und der KULTtRAUM e. V.

Schleusingen - Gemeinsamer Bürgermeisterkandidat
Nach derzeitigem Stand wird am 1. Juli 2018 der Zusammenschluss von Schleusingen, Nahetal-Waldau und St. Kilian erfolgen. Im Herbst soll dann ein gemeinsamer Bürgermeister gewählt werden. Vier Wählergruppen (Freie Wähler, Linkspartei, SPD, Aktiv für Schleusingen) wollen einen gemeinsamen Kandidaten stellen. Dazu findet eine öffentliche Nominierungsversammlung am Donnerstag, 1. März 2018 um 19 Uhr im Gasthof "Zum Goldenen Hirsch" in Hirschbach statt. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Suhl - Ausstellung "Kaderschmiede Sport in der DDR"
Aktuell ist in der BStU-Außenstelle auf dem Suhler Friedberg eine neue Ausstellung zu sehen. Thema: Kinder- und Jugendsportschulen im Fokus der Staatsicherheit. Sie zeigt die geheime Einflussnahme des MfS auf den Schulunterricht, das Training und die gesundheitliche Betreuung. Beachtung findet auch die Verabreichung "unterstützender Mittel". Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den KJS in Altenberg und Dresden.

Suhl - DVD über RG 28 auch bei Rennsteig.TV erhältlich

"Kommen Rührgeräte in den Himmel?" vom Suhler Filmproduzenten Bert Göhler ist ein Film über die Nachhaltigkeit und über den Kultmixer RG 28, der einst im Elektrogerätewerk Suhl produziert wurde. Die DVD ist auch bei Rennsteig.TV in Suhl im Studio Topfmarkt 1 für 15 Euro erhältlich. Auf der DVD ist auch die Reportage von Rennsteig.TV über die Filmpremiere in Suhl zu sehen. Weitere Infos unter 0 36 81 / 38 87 73

 
 

RENNSTEIG.TV
  Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
 
   

Geschäftsführung: Andreas Witter, Andrea Flörke
Redaktion: Andreas Witter, Andrea Flörke, Achim Heß
Rennsteig.TV GmbH - Topfmarkt 1 - 98527 Suhl
Studiotelefon: 0 36 81 / 3 88 77 3
Mobil Andrea Flörke: 0170 29 111 88
e-mail: info@rennsteig.tv
Internet: www.rennsteig.tv

Werbeberatung und Sendezeitenverkauf: Christian Zienert
Telefon: 0 36 81 / 80 79 57 0
Mobil: 0171 14 173 78
e-mail: marketing@rennsteig.tv